READING

Better Blogging: Meine Blog-Gewohnheiten

Better Blogging: Meine Blog-Gewohnheiten

Anmerkung: In den letzten Beiträgen bin ich auf formelle Aspekte eines guten Blogs eingegangen. Aber auch wenn man diese erfüllt, heißt es nicht unbedingt, dass man Erfolg mit seinem Blog hat. Durch eure Kommentare und die Better-Blogging-Reihe habe ich mir einige Gedanken zum Bloggen selbst gemacht. Dabei bin ich immer wieder auf interessante Einträge eurerseits gestoßen und eines Nachts vorm Schlafen Gehen, ist mir schließlich eine Idee gekommen.
Es gibt immer wieder Blogvorstellungen, aber mir kommt es manchmal so vor, als würden die Leser diese Blogs meist nicht anklicken, wenn sie die Bilder nicht ansprechen oder nur kurz überfliegen. Natürlich kann man durch Vorstellungen mehrere Blogs gleichzeitig hervorheben, aber aus diesem Grund stelle ich monatlich auch nur einen Blog in einem Interview vor. So fokussiert man einen Blog und der Leser kann ihn gezielter kennenlernen. Nun habe ich mir noch eine Kleinigkeit einfallen lassen, um unbekanntere Blogs mit gutem Inhalt zu verbreiten. Wer mehr darüber erfahren möchte, der möge Hier klicken.

Kommen wir zum eigentlichen Beitrag:

Heute möchte ich euch meine Blog-Gewohnheiten vorstellen. Durch We were Wasted bin ich auf dieses Thema aufmerksam geworden und dachte, es könnte euch interessieren, wie ich denn so blogge.
PS:Das letzte Bild stammt von ihrem Blog.

Planung
Meist plane ich meine Beiträge vorher. Ich überlege mir abends oder unterwegs, worüber ich schreiben und welche Themen ich aufnehmen könnte. Ich habe viele Entwürfe, die größtenteils nur aus einem Titel bestehen. Damit präge ich mir meine Pläne ein und kein Druck entsteht. Einige Beiträge sind aber auch schon komplett fertig geschrieben und ich warte nur auf den richtigen Moment sie zu veröffentlichen. Dazu gehören teilweise auch persönliche Erlebnisse oder Erfahrungen.

Dauer
Ich habe mich selbst gefragt, wie lange ich für einen Post brauche. Dabei ist es relativ unterschiedlich. Wenn der Post selbstgeschossene Bilder und einen Text beinhaltet, hat er wahrscheinlich gut und gerne 2-3 Stunden gedauert. Dabei rechne ich die Bilder schießen und bearbeiten mit ein. Ein Text alleine dauert bei mir wahrscheinlich von einer halben bis zu einer ganzen Stunde, je nach länge und Thema. Manchmal forsche ich auch nach und dann kommt wieder eine gute halbe Stunde dazu. Für ein Special wie zum Beispiel die Better-Blogging-Reihe brauche ich auch schonmal länger, da ich erst Oberpunkte suche und diese dann ausformuliere.

Fotos
Wenn ich ein schönes Outfit an einem Tag anziehe, welches ich für präsentierfähig halte, plane ich Bilder zu machen. Aus Zeitgründen klappt dies leider nicht immer und dann trauere ich dem Outfit auch ein wenig hinterher. Im Winter tritt diese Situation aufgrund des kurzen Tages öfter ein als im Sommer. Manchmal treffe ich mich gezielt mit Freunden, um Bilder zu schießen, und hoffe dabei, dass ich einige auf dem Blog veröffentlichen kann. Die Naturbilder entstehen meist, wenn ich draußen spazieren gehe. Bilder von Kleidung oder Kosmetik mache ich gezielt, um später daraus einen Haul-Post oder Beauty-Post zu erstellen.

Ort
Ich blogge immer auf meinem Sofa in meinem Zimmer. Mein Laptop liegt dabei auf meinen Beinen und wärmt sie, da er bereits gut 5 Jahre alt ist und sich ziemlich erwärmt..aber dazu ein anderes Mal mehr :)


Kategorien
Ich habe meine Einträge früher kreuz und quer getaggt ohne auch nur irgendein System zu haben. Nun grenze ich es auf  9 Kategorien ein und bin viel zufriedener damit. Dadurch kann nicht nur ein Leser einen bestimmten Beitrag besser finden, sondern ich auch. Da ich Beauty und Mode auf meinem Blog nicht im Vordergrund stehen habe, konkretisiere ich diese nicht genauer. So findet man beispielsweise sowohl ein Haul-Post als auch ein Outfit in derselben Kategorie.

Häufigkeit
Ich versuche mindestens dreimal in der Woche zu posten. Dabei nehme ich meist Montag, Mittwoch und Samstag als Fixtage. Natürlich gibt es auch Dürreperioden oder eine kreativere Zeit und so wechselt es hin und wieder. Für die Better-Blogging-Reihe habe ich den Mittwoch vorgesehen, aber jetzt schreitet schon die 6. Woche an und viele Einfälle dafür bleiben mir leider nicht mehr. Gastbeiträge veröffentliche ich gegen Ende eines jeden Monats und Blog-Interview Anfang des Monats. Ansonsten würde ich gerne einen neuen fixen Termin für die Favoriten-Beiträge(mir fällt kein besseres Wort ein :D) Mitte der Monats festlegen.

 photo undwiebloggstduso_grau_zps1028b079.png

  1. Julia

    20 Februar

    Ein toller Post! Die ganze Reihe ist mir erst jetzt aufgefallen und ich gehe jetzt alle Beiträge durch ^^
    Echt süß von dir, dass du deine Erfahrungen weiter gibst, danke :) Manche Blogger machen ja ganze Kurse daraus, was jetzt auch nicht weiter schlimm ist. Aber dich macht es umso mehr sympatischer, dass du uns einfach so Tipps gibst ;)

  2. Intressante Tipps – zumal ich auch am Anfang stehe mit meinem Schätzchen. Ich verstehe das Bedürfnis von vielen möglichst viele Leser zu haben und Seitenklicks aber bei mir hat sich das noch nicht wirklich eingestellt, obwohl ich viel Zeit in meine Einträge investiere. Noch mache ichs gerne für mich, wenn ich von etwas überzeugt bin und es gerne teilen möchte, wer sich auch immer zu mir verirrt. Weil sind wir ehrlich… es gibt zu Haufen Blogs etc. Jeder Mensch macht seinen zu etwas Besonderem :)

  3. Jule

    20 Februar

    Ein sehr toller Beitrag! Im Laufe der Zeit wird das Bloggen meiner Meinung nach immer konsequenter, gezielter und organisierter. Für mich persönlich vor allem auch immer wichtiger, dafür aber umso spaßiger – anhand deiner Anhaltspunkte und Fakten gehe ich davon aus, dass du in etwa verstehst was ich meine :-D

    Übrigens, eine kleine Frage hätte ich noch – in letzter Zeit bin ich auf der Suche nach schönen Brushes zum Gestalten, vor allem solche Aquarell Brushes wie du sie hier auch hast; darf ich fragen, wo du deine gefunden hast?

  4. laurien .

    20 Februar

    Hey, tausend Dank :)
    Wie sieht so ein Bloginterview aus? :D Aber grundsätzlich ja – ich mag deinen blog sehr gern :3

    und wieder mal toll geschrieben :) Gefällt mir!

  5. SonnenEngel

    20 Februar

    ich liebe deine tipps :)) helfen echt super !!

    sonnige Grüße

    http://sonnenengel21.blogspot.de/

  6. Asleep

    20 Februar

    Guter Post!

    Pass auf, dass dein Laptop nicht zu heiß wird. Meine Grafikkarte ist dadurch kaputt gegangen und ich konnte nur das retten, was vorher schon auf der externen Festplatte war und dann innerhalb von ein paar Sekunden Lichtblick meine Musik. Also wirklich aufpassen! (;

    Liebe Grüße (;

  7. Lucia♥

    20 Februar

    lieben dank für deine beiden kommentare. ich freue mich sehr dich als neue leserin begrüßen zu dürfen. dir folge ich schon eine weile und mag deine art zu schreiben sehr gerne. deine „better-blogging“ reihe finde ich sehr gelungen und nützlich.

    wirklich schöner blog den du da hast :)

    liebste grüße, lucia

  8. hali may

    21 Februar

    Hello! I know what you mean! I’ve just began a blog and I’m in the same situation! Don’t worry things will get better and nowadays there are really a LOT of blogs and it’s more difficult to be followed :) I love your blog, I0ve just discovered and I think it’s amazing :) I love the design btw! good job!

    Love from Italy XOXO

  9. du hast eine neue leserin :)

    lg anni

  10. Kasia

    9 April

    Ein echt guter und vorallem sehr ausführlicher Post, den du verfasst hast! Möchte eventuell auch einen solchen Post schreiben, du hast mich gerade dazu motiviert :)!

    Wo könnte ich mich denn für den blog of the month bei dir bewerben?
    Hast nun eine Leserin mehr, folge dir via blogconnect!

    Ganz liebe Grüße,
    Kasia von http://inspiring-impression.blogspot.de/

  11. Dein beitrag zu der Reihe „und was bloggst du so“ gefällt mir echt sehr gut! Ich bin auch vor kurzem über we are wasted darauf gestoßen. Ich mache es was Planung, Kategorien und Häufigkeit betrifft ganz ähnlich wie du. Bei Fotos nutze ich immer Tage an denen ich frei habe und fotografiere dann alles, was sich angesammelt hat und vor allem viele Produkteinzelfotos für schlechte Tage :‘)

    Du hast eine Leserin mehr <3 Deine Better Blogging Reihe werde ich gleich mal lesen!

  12. Die Better Blogging Reihe ist wirklich super. Da werde ich mir einiges auch zu herzen nehmen ;-)

  13. Carmen

    3 Juli

    Als du vom Taggen gesprochen hast, meintest du da die Labels, die man unter einen Post setzt, oder etwas anderes? :)
    xx
    http://www.clothesandcamera.com

  14. Lisa

    5 Februar

    Schön zu lesen, wie andere Bloggen! :-)
    Ich habe mir einen kleinen Redaktionsplan inzwischen erstellt. In einer Woche veröffentliche und bewerbe ich 2 neue Beiträge und bewerbe einen alten. Die Fotos dazu mache ich immer schon an den Wochenenden zuvor, so dass ich später keinen Stress mehr habe. Falls es doch mal nicht ganz nach Plan läuft, habe ich Backup Beiträge, die ich raus hauen kann.

    Viele Grüße aus dem Schwabenland,
    Lisa

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

INSTAGRAM
KNOW ME BETTER