READING

Bildergalerie: Wie hänge ich meine Bilder am beste...

Bildergalerie: Wie hänge ich meine Bilder am besten auf? mit Styles & Stories

Styles & Stories Bildergalerie

Bildergalerien sind derzeit so angesagt wie lange nicht! Wände voller Bilder erzählen Geschichten und bringen direkt eine ganz andere Atmosphäre rüber, als kahle Wände. Deshalb ist es auch kein Wunder, dass über meinem Bett langsam aber sicher eine Bildergalerie heranwächst. Wo anfangs noch wenige große Bilder hangen, werden die Lücken nun immer mehr mit kleinen Schätzen aufgefüllt.

Dabei gibt es tatsächlich unterschiedliche Hängungen, die es einem erleichtern sollen, ein schönes Gesamtbild an die Wand zu bringen. Der Styles & Stories Blog von Heine hat dazu einen wirklich hilfreichen Guide rausgebracht, der nicht nur die einzelnen Hängungen erklärt, sondern auch weitere Tipps zu unterschiedlichen Inhalten und Motiven gibt.

Hier einmal ein Blick auf meine Hängung:

bildergalerien

Ausgangspunkt war hierbei das große gerahmte Bild. Auch wenn man so große Bilder eigentlich lieber in die Mitte einer Bildergalerie hängen sollte, fand ich es an der Seite passender. Nach und nach habe ich dann einzelne Bilder aufgehangen und geschaut, an welcher Stelle sie am besten zur Geltung kommen. Dabei habe ich Patafix benutzt, sodass man die Bilder (falls es dann doch nicht so aussieht wie gewollt) schnell umpositionieren kann. Das Ergebnis kommt der „chaotischen“ oder „petersburgischen“ Hängung am nächsten, die ihr hier sehen könnt.

blog_bildergalerien_chaotisch

blog_bildergalerien_st_petersburg

Dabei habe ich Farben gewählt, die zueinander passen bzw. fließend ineinander übergehen. Dadurch verschmelzen die ganzen Bilder wieder zu einem Ganzen und sehen nicht aus wie wild zusammengewürfelt. Wer meine Instagram Feed (@VitaCorio) kennt, der weiß genau, wie gerne ich neutralere Bilder mag, die etwas kälter sind. Auflockern kann man die Bildergalerie noch mit ein paar Sprüchen und bunten Akzenten, die herausstechen. Bei mir sieht es so aus, dass ich einige ästhetisch ansprechende Bilder hängen habe, andererseits auch private Bilder, aber auch Postkarten. Und noch ein Tipp von mir: Washi-Tape! Genauso leicht abzumachen, wie Patafix, aber gleichzeitig doch ein Highlight an der Wand. Washi-Tape ist ein echter Alleskönner!

Demnächst möchte ich meine Bildergalerie möglicherweise noch um die Wandecke fortsetzen. Wie und ob das aussieht, verrate ich euch natürlich bald. Aber erstmal muss ich neue Bilder drucken, denn am liebsten hänge ich doch meine eigenen Bilder auf!

bildergalerien

Noch mehr nützliche Tipps und Tricks findet ihr bei dem Styles & Stories Blog von Heine. Von Interior über Beauty, Fashion und Lifestyle gibt es hier allerlei Nützliches nachzulesen. Am besten gefällt mir die Ratgeber Kategorie, denn einen guten Rat kann man immer mal gebrauchen!

Styles_and_Stories_Blog_von_Heine

 

Wie gefällt euch meine Bildergalerie? Habt ihr auch Bilder in eurer Wohnung hängen? Wie hängen sie bei euch?


Dieser Artikel wurde gesponsert von Heine.


Vita schreibt über ihre Erfahrungen und Erlebnisse als junge Frau. Sie erzählt seit 2012 von ihren Lieblingsmomenten, Wünschen und Rückschlägen. Der Blog "Vita Corio" ist ein persönlicher Lifestyle Blog, welcher Vita über all die Jahre hinweg begleitet.

RELATED POST

  1. Ich finde deine Bildergalerie schön, der chaotische Stil hat auf jeden Fall was. Aber die Bilder beispielsweise in Herzform aufzuhängen finde ich auch super cool oder so wie du sagst um die Ecke herum. Ich selbst plane seit Jahren, mir eine Bildergalerie an der Wand zu erstellen, aber habe es bisher nie durchgezogen. Vielleicht (hoffentlich) wird es ja dieses Jahr was. 🙂

    Ganz liebe Grüße,
    Krissisophie von the marquise diamond
    http://themarquisediamond.de/

  2. Sabrina

    15 März

    Super schön. Für mich sind Fotos ein MUSS in der Wohnung. Sie machen das ganze doch viel persönlicher und gemütlicher 🙂

  3. Vanessa

    17 März

    Ich wusste gar nicht, dass es Theorien darüber gibt, wie man Bilder am Besten an die Wand hängt. 😀 Irgendwie habe ich mir darüber nie wirklich Gedanken gemacht, wie ich sie an die Wand bringen kann. Aber die Möglichkeiten gefallen mir sehr gut! Das wirkt alles sehr harmonisch. 🙂

    Liebe Grüße!

  4. Nerique

    18 März

    Ich finde solche Galerien auch wunderschön anzusehen und sehr persönlich. Ich arbeite schon lange daran, mir Rahmen zu besorgen und eine kleine Bildergalerie meiner Reisen anzufertigen.

    Neri

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

INSTAGRAM
KNOW ME BETTER