READING

Diese 4 Fragen kann ich nicht mehr hören

Diese 4 Fragen kann ich nicht mehr hören

outfit new balance

Kennt ihr das, wenn euch jemand eine Frage stellt und ihr nur noch genervt die Augen rollen wollt? So geht es mir mit einer Handvoll Fragen leider immer wieder. Besonders zum Thema Bloggen und meinem Studium gibt es ein Paar Favoriten, die ich euch nicht vorenthalten möchte.

Wie jetzt, du kannst Mathe? Verstehst du das echt alles?

Viele Leute sind überrascht, wenn ich ihnen erzähle, dass Mathe mein Lieblingsfach in der Schule war. Dass es mir Spaß gemacht hat, wenn ich drauf losrechnen konnte und dass ich daher auch immer gut in Mathe war. Vor allem, wenn die Personen mich in meiner Freizeit kennenlernen, sind sie erstaunt, weil ich nicht so rüberkomme. Aber muss man ein Nerd sein, um Mathe zu verstehen?

Man kann mit Bloggen Geld verdienen? Wie funktioniert das denn? Du kriegst diese Produkte echt umsonst?

Auf die Frage, die vorher kam, kommt meist diese hier. Und das ist mein wohl meist gehasster Satz. Denn sobald die Leute verstehen, dass man Geld mit dem Bloggen verdienen KANN, sind sie Feuer und Flamme. Ist ja schließlich mega einfach sich eine Reichweite aufzubauen und Bloggen nimmt ja auch kaum Zeit ein. Und sowieso, muss man ja kaum etwas tun und kriegt dafür dann ganz viele Gratissachen.

Und was kann man später damit machen?

Ich studiere Intermedia. Interwas? Intermedia. Dabei finde ich es absolut in Ordnung, dass kaum jemand meinen Studiengang kennt und ich ihn erklären muss. Aber was ich nervig finde, ist die Frage, die daraufhin kommt: Was willst du dann später damit machen? Vielleicht kennen die Geisteswissenschaftler unter euch diese Frage. Was will man eigentlich nach dem Studium machen? Dabei ist bei Menschen, die Germanistik, Philosophie oder eben auch Medienwissenschaft studieren der Weg nicht so vorgezeichnet, wie bei Juristen oder etwa Lehramtsstudenten. Und ganz ehrlich: Muss ich mich jetzt schon entscheiden, wo ich später arbeiten möchte? Ist es nicht im Gegenteil toll, dass mein Berufsfeld so weit ist und ich die Möglichkeit habe in viele Bereiche zu blicken?

Welche Landsfrau bist du denn?

So ganz verstehe ich nicht, wieso eine der ersten Fragen in Gesprächen mit Leuten, die ich erst gerade kennengelernt habe, genau diese hier ist. Und wenn ich dann antworte, dass ich Deutsche bin, ist mein Gegenüber nicht einmal befriedigt. Dann wird nachgehakt. Mein Name sei ja nicht deutsch und ich würde auch nicht so aussehen. Wenn dann irgendwann durchsickert, dass ich Russisch spreche, werde ich direkt als Russin bezeichnet. Obwohl ich nicht einmal in meinem Leben in Russland war. Nur am Flughafen in Moskau, als ich einmal umsteigen musste. Meine Herkunft genau zu erklären dauert meistens viel zu lang und wenn ich versuche zu erklären, dass meine Vorfahren Wolgadeutsche sind, schalten die meisten sowieso ab. Dann fragt doch bitte nicht!

Welche Fragen könnt ihr nicht mehr hören?


Vita schreibt über ihre Erfahrungen und Erlebnisse als junge Frau. Sie erzählt seit 2012 von ihren Lieblingsmomenten, Wünschen und Rückschlägen. Der Blog "Vita Corio" ist ein persönlicher Lifestyle Blog, welcher Vita über all die Jahre hinweg begleitet.

RELATED POST

  1. Alison

    3 April

    Die Frage nach der Herkunft ist bei mir genauso : D Alison ist ein englischer Name, ich bin aber Deutsche. Meine Eltern sind auch deutsch. Anscheinend „dürfen“ Deutsche nur Nina und Marcel heißen : D
    Welche Frage mich jedes Mal nervt ist die Frage warum ich denn Single sei. Und wenn die Tatsache ans Licht kommt, dass ich bereits 5 Jahre Single bin, stößt das auf völliges Unverständnis. Hey, es ist mein Leben, lasst mich so leben wie ich leben will : D

    • Vita

      4 April

      Ach grässlich! Wieso wollen das alle immer so genau wissen? Und oh gott! Über „Hey, ich bin Single und fühle mich wohl“ könnte ich wohl einen ganzen Blogpost schreiben. Dazu kriegt man wirklich immer viel zu häufig echt unnötige Fragen gestellt 😀

      Ps. Bin mittlerweile auch seit 3 Jahren Single und mir geht es FABELHAFT 😀

  2. Ohja! Die Frage, was man denn mit dem Studium machen möchte hängt mir so zum Hals raus. Bei mir sind das ja Germanistik und (oho ganz schlimm!) Skandinavistik und wenn ich entgegne, dass ich mir noch alles freihalten möchte und das ja gerade das Tolle daran ist, gucken die Leute immer ganz komisch. Ist immer besonders schön, wenn einer der Mediziner aus dem Bekanntenkreis meiner Familie danach fragt 😀

    • Vita

      4 April

      Da versteht mich jemand! 😀 Zum Glück studieren viele meiner Freunde eher solche Studiengänge wie ich, sodass es meist bei der Familie und Fremden der Fall ist 😀

  3. Tabea

    3 April

    Meine eine Freundin liebt Mathe auch über alles… ich kann das immer nicht so ganz glauben, denn mir fällt Mathe zwar unheimlich leicht, aber ich finde es total langweilig. Mathe scheint so ein Fach zu sein, was der Durchschnittsbürger hassen muss, glaube ich. Sobald man gut darin ist und womöglich noch Spaß daran hat, wird man als komisch abgestempelt, was total schade ist, denn bei keinem anderen Schulfach ist das so.
    Warum du von den anderen Fragen genervt bist, kann ich auch sehr gut nachvollziehen, auch wenn es mir selbst noch nie so ergangen ist, dass ich solche Fragen gestellt bekam.

    Liebe Grüße

    • Vita

      4 April

      Ja bei Mathe ist das leider wirklich so eine Sache! Immer wird man dann als Streber, Nerd oder sonst was abgestempelt…Echt schade!

      Liebe Grüße,
      Vita

  4. Die erste Frage kenne ich nur zu gut. Was ist so seltsam daran Mathe zu mögen? Also wirklich, so seltsam ist das nun auch nicht.

    Weitere Fragen die mich nerven. Wie kann man nur Geld und Zeit ins Filofaxen investieren. Man muss es ja nicht selber mögen, aber wenn ich dann erkläre, dass es mir Spaß macht, muss man nun auch nicht so tun, als gehöre ich in die Geschlossene.

    Anneke ♥

    • Vita

      4 April

      Wie schade, dass selbst bei so kreativen Hobbies manche Menschen einfach kein Verständnis haben! In meinem Bekanntenkreis fragen sich die Leute auch gerne, wie ich so viel Geld für Schminke ausgeben kann. Aber das muss einem einfach selbst überlassen bleiben.

      Liebe Grüße,
      Vita

  5. Leeri

    3 April

    Ohje, die Fragen sind aber tatsächlich nervig :/
    Vor allem, Mathe in der Schule war ja nicht mal SO schwer und mussten alle mehr oder weniger können, die einen Abschluss gemacht haben? Ich habe ja etwas Respekt vor Leuten, die Mathe studieren, denn das ist noch einmal was anderes, aber auch da gilt – jeder hat so seine Talente und Interessen 🙂
    Die ewige „was willst du damit machen?“-Frage nervt mich auch, und das als Naturwissenschaftlerin. Da ich leider auch keine Firmenadresse nennen kann, bei der ich dann mal angestellt bin, reagieren die Leute auch komisch.
    Und bei der letzten Frage käme ich nie auf die Idee, zu denken, du wärst irgendwie nicht deutsch 😀 lustigerweise werde ich das echt selten gefragt, obwohl ich auch Russisch und Ukrainisch spreche, gerade mal mein halbes Leben hier bin und einen viel ausländerischen Namen habe, als du 😀

    • Vita

      4 April

      Oh interessant! Ne es Fragen wirklich total viele 😀 Besonders seit ich nach Köln gezogen bin und ich eben Hochdeutsch rede, was manche wohl mit einem Dialekt oder sonst was verwechseln, weil man hier in Köln ja auch so seine eigene Sprache spricht! Auch mein Name ist für jeden iwie ein Rätsel haha
      Wie heißt du denn richtig mit Vornamen? 🙂

      Liebe Grüße,
      Vita

      • Leeri

        6 April

        Ich rede auch relativ hochdeutsch, vielleicht habe ich mir ganz wenig von der Ruhrpottaussprache angeeignet :/ aber merken nur einige, die sehr sehr hochdeutsch reden.
        Ich heiße Valeriya 🙂

  6. wie geht es Dir und wie groß Du doch geworden bist…

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

INSTAGRAM
KNOW ME BETTER