READING

5 Festivals, die ich unbedingt besuchen will

5 Festivals, die ich unbedingt besuchen will

Der Sommer soll heute ja angeblich nach Deutschland kommen und mit ihm auch die Festivalzeit. Die ersten Festivals dieses Jahres sind im wahrsten Sinne des Wortes ins Wasser gefallen (siehe Rock am Ring) und ich hoffe, dass es das nun mit dem Regenwetter gewesen ist. Nächsten Monat erwartet mich nämlich Parookaville und so sonniges Wetter wie letztes Jahr hätte ich gerne wieder!

Wieso ich über Festivals und das Wetter schreibe? Weil es heute genau darum gehen soll! Naja, eher um die Festivals und weniger um das Wetter. Denn ich habe mittlerweile eine gut gefüllte Liste mit Festivals, die ich unbedingt einmal im Leben besuchen will. Welche es sind, könnt ihr jetzt lesen.

Electric Daisy Carnival Festival (EDC Las Vegas)

Erst dieses Wochenede hat es in Las Vegas stattgefunden und ich habe den Livestream am Morgen mitverfolgt. Das EDC Las Vegas ist ein Highlight für alle Freunde der elektronischen Musik. Mein persönliches Highlight? Besonders viele Künstler aus der Trap- und Dubstep-Szene sind vertreten und als ich das Line-Up gelesen habe, hätte ich glatt weinen können, weil ich nicht dort war. Außerdem ist „Karneval“ das Motto der Festivals und neben Musicacts gibt es eben auch Performer und Künstler aus anderen Bereichen zu sehen.

Ultra Music Festival

Das Ultra Music Festival findet einmal in Miami und einmal in Split, der Hauptstadt Kroatiens, statt. Mein Traum wäre es natürlich nach Miami zu kommen, aber mit Kroatien wäre ich fürs Erste auch schon zufrieden. Hier geht es wieder um elektronische Musik (wer hätte es geht) und wird in Miami mit der Miami Music Week verbunden. Daher findet es auch schon recht früh im März des Jahres statt. In Kroatien hingegen findet es im Juli statt und nennt sich Ultra Europe. Das Line-Up in Miami ist natürlich einen Ticken besser, aber in Kroatien kann man dafür direkt einen Sommerurlaub damit verbinden.

Sziget Festival

Das Sziget Festival weist im Vergleich zu den anderen beiden Festivals eine weitere Spanne von Musikstilen auf. Hier kann man eine Woche lang alle möglichen Musikrichtungen finden und gleichzeitig noch Budapest erkunden, da es mitten in der Hauptstadt Ungarns stattfindet. Also auch hier: Sommerurlaub mit Festival super zu vereinbaren!
festival

Tomorrowland

Tomorrowland kennt sicher jeder und ist auch in aller Munde. Allerdings sehe ich das Festival schon lange nicht mehr als DAS Nonplusultra an. Dennoch wäre es gelogen, wenn ich sagen würde, dass ich nicht einmal dort gewesen sein will. Allein die Aftermovies und das Konzept des Festivals lassen einen davon träumen und da es in Belgien stattfindet (Mitte Juli), ist es somit auch tatsächlich das Festival, welches am schnellsten erreichbar ist von mir aus.

Coachella

Coachella ist wohl eine Welt für sich. Die Musik ist hier wieder etwas breiter gefächert, sodass für jeden etwas dabei ist. Aber das wirklich Spannende sind wohl die Menschen, die das Festival besuchen. Denn nirgendswo findet man so viel Style und unterschiedliche Stile wie auf Coachella. Dabei findet das Coachella immer an zwei Wochenenden statt und das bereits im April.festivals

Natürlich gibt es noch ein paar Festivals, die nicht ganz so unglaublich teuer und weit entfernt sind, die ich gerne auch mal besuchen würde. Hier noch eine kleine Auswahl, wenn ihr denn die gleiche Musik mögt 🙂

  • Lollapalooza
  • Summer Festival (Belgien)
  • Open Beatz Festival
  • Nature One
  • Fusion
  • Air Beat One
  • Electrisize

Auf welche Festivals möchtet ihr gerne gehen oder geht ihr diesen Sommer vielleicht auch? Welches Festival hat euch bisher am besten gefallen?

Bilder via Unsplash

RELATED POST

  1. Coachella ist natürlich auch ganz oben auf meiner Liste! Ich liebe einfach die Kleidung und das ganze Drumherum.
    Ansonsten bin ich nicht mehr so der Konzert-/Festivalgänger muss ich sagen. Irgendwie sind mir das immer zuviel (betrunkene) Menschen auf einem Fleck und umgeben von solchen bin ich auch vom Camping nicht sehr angetan 😀
    Liebe Grüße!

  2. Tabea

    22 Juni

    Das EDC wäre überhaupt nichts für mich – diese Musikrichtung ist nicht mein Fall. Und für das Ultra Music Festival gilt dann wohl das gleiche…
    Dein Beitrag hat mir gerade echt gezeigt, dass ich keine Ahnung von Festivals habe, denn außer Rock am Ring, wo ich unbedingt mal hin möchte, kenne ich eigentlich gar keins, nicht mal vom Namen her.
    Dabei stelle ich mir Festivals total klasse vor und will eigentlich noch ein paar sehen, bisher ging das wegen umständlichem Wohnort einfach noch nicht.

    Ich wünsche dir viel Glück, dass du zeitnah die Gelegenheit bekommst, deine Liste mit Festivals kleiner werden zu lassen! 🙂

    Liebe Grüße

  3. Carolin

    22 Juni

    Coachella würde ich ja auch total gerne mal besuchen, aber das ist wohl leider etwas unrealistisch. 😀

  4. Woah geil oO Der Trailer vom Electronic Daisy Carnival ist ja mal richtig fett. Man, das muss ein echt krasses Erlebnis sein. Die Laser Shows, die fluoreszierenden Objekte, die coolen Artisten – maaaaan, da fühlt man sich wie in einem Zauberwald! Ich bin ganz verzückt. Ja, die Amis haben es einfach drauf – da ist gleich immer alles Superlative 😉 Dieses Festival würde definitiv meinen Geschmack treffen 😀

    Funky Grüße
    Franny

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

INSTAGRAM
KNOW ME BETTER