Meine Top 5 Haarprodukte

Haare, Haare, Haare. Jeder hat sie und die meisten wünschen sich, dass sie immer länger, schöner, geschmeidiger werden. Natürlich ist die Rede von den Kopfhaaren, denn jedem anderen Haar am Körper wird eher der Kampf angesagt, als dass man sich darum pflegen will.

Auch ich habe in den letzten Jahren so einiges mit meinen Haaren gemacht und bin mittlerweile an einem Punkt angekommen, an dem ich sagen kann, dass ich zufrieden mit ihnen bin. Hier kommen also meine derzeitigen Top 5 Haarprodukte!

haarprodukte

1. Aussie Trockenshampoo

Als ich das Trockenshampoo von Aussie gekauft habe, hätte ich niemals erwartet, dass es so gut ist! Im Vergleich zu anderen Trockenshampoos ist es ganz anders und hinterlässt keinen weißen Film, sondern nur unglaublich trockene Haaransätze. Teilweise werden die gesamten Haare dadurch trockener, wenn man zu viel verwendet, aber auf alle Fälle ist auf dieses Trockenshampoo Verlass! Meistens benutze ich es nach bzw. vorm Schlafen, damit meine Haare am nächsten Morgen nicht so platt sind und es funktioniert wunderbar.

haarprodukte

2. Garnier Fructis Wunder-Öl

Ich benutze dieses Öl schon seit Jahren und die Flasche wird einfach nicht leer! Schon mit einer haselnussgroßen Portion wird das gesamte Haar weich und samtig. Einfach in die Spitzen geben und etwas in die Längen ziehen. Perfekt bei trockenen Spitzen.

haarprodukte

3. Balea Salz-Spray

Wenn ich mal keine Lust habe meine Haare groß zu stylen, benutze ich das Salz-Spray von Balea. Bei mir verursacht das Spray schöne Wellen im Undone-Look. Nach der Anwendung auf keinen Fall mehr die Haare kämmen, denn dann werden die Haare nicht so voluminös!

haarprodukte

4. Schwarzkopf Blonde Aufhellspray

Hier ein Tipp für alle, die ein wenig helleres Haar haben möchten, aber keine aufwendigen Strähnen, Ombré oder Balayage haben wollen. Das Aufhellspray habe ich schon vor einigen Jahren verwendet und es hat meine Haare gleichmäßig aufgehellt. Jetzt hatte ich wieder Lust es zu probieren und nach jeder Haarwäsche sprühe ich immer eine kleine Menge in meine Längen & Spitzen. Langsam merke ich, dass meine Haare schon heller werden und kann genau dann aufhören, wenn es mir reicht. Die blonden Reflexe (ich habe von Natur aus blonde Strähnen) werden dadurch schöner, mein gesamtes Haar aber nicht direkt zu hell, wie es bei einer direkten Färbung wäre.

haarprodukte

5. Sebamed Antischuppen Shampoo

Eines Vorweg: Ich benutze das Shampoo, weil ich regelmäßig eine juckende Kopfhaut habe. Daher möchte ich es auch genau für diese Anwendung empfehlen. Ob es bei Schuppen hilft, weiß ich nicht, aber wenn deine Kopfhaut hin und wieder jucken sollte, probiere das Shampoo mal aus! Bei mir hilft es besser als das Head & Shoulders Shampoo gegen Juckende Kopfhaut. Dabei verwende ich es je nach Bedarf bei jeder 2.-3. Haarwäsche und verwende sonst mein normales Shampoo. Allerdings habe ich auch schon gemerkt, dass meine Kopfhaut öfter juckt, wenn ich gestresst bin. Dann wird das Shampoo auch häufiger angewendet!

Das waren meine Favoriten! Welche Haarprodukte kannst du mir empfehlen? Hast du einen besonders guten Tipp für mich?


  1. Tabea

    30 August

    Ach Haare… nicht mehr mein Lieblingsthema. Seit Winter und über das Frühjahr sind sie mir nämlich total ausgefallen, obwohl sie vorher richtig schön voll waren und auch relativ lang. Damals war ich dann nur noch verzweifelt, da mein Arzt mir auch nicht helfen konnte oder wollte.
    Somit griff ich zur radikalen Methode und ließ sie abschneiden – Kurzhaarschnitt! Somit fielen mir die ausfallenden Haare weniger auf und ich wirkte wieder gesunder… und inzwischen ist glaube ich auch alles wieder ok. Tja, und ich muss sagen, ich liebe diese Frisur nun, da sie pflegeleicht ist – 08/15-Shampoo aus dem Discounter reicht, keine Spülungen oder Kuren, kein langes Föhnen im Winter und auch kein aufwändiges Stlyen, sondern einfach ein Mal durchwuscheln 🙂

    Daher habe ich also für deine Produktempfehlungen nicht recht Verwendung…

    Liebe Grüße

  2. Manon

    30 August

    Mit meinen Haaren ist es seit mehr als 10 Jahren(seit ich sie bewusst pflege) einen Kampf. Hab von Natur aus sehr trockene und dementsprechend strohige Haare und Mega super empfindlich. Ein Teufel! Heute lasse ich kein Silikon mehr in mein Haar und jetzt weiß ich, warum sie wieder so derart geschädigt sind. Ich schwöre auf die Rainforest Serie von Body Shop. Ist das beste, was meinen Haaren passiert ist. Hätte nie damit aufhören dürfen, weil es mittlerweile billigere Alternativen gibt. Nicht für mein Haar und ich greife deswegen wieder darauf zurück und bleib dabei. Schluss mit Experimenten.

    Liebe Grüße :**

  3. Roxy

    31 August

    Zwischen meinen Haaren und mir herrscht eine alte Hass-Liebe… Für meine Hochzeit vor zwei Jahren wollte ich sie lang wachsen lassen, habe sie dann aber nach der Hochzeit wieder abgeschnitten, da sie mir einfach nicht gefallen haben. Ich bin einfach kein Lange-Haare-Typ. Jetzt habe ich wieder ganz kurze Haare und freue mich jeden Tag über den Schnitt.
    Für kurze Haare kann ich das Texture Clay von got2b empfehlen. Man braucht nicht viel, es ist schön matt und hält wie sau, verklebt aber zugegebenermaßen auch ziemlich…

  4. Das Wunder-Öl hatte ich auch mal, war auch total begeistert und irgendwie habe ich es mir danach nie wieder gekauft. Hab ich nun auf meine Einkaufsliste gesetzt, Danke Dir 😀

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

INSTAGRAM
KNOW ME BETTER