READING

5 Hilfreiche Posts, um die Reichweite deines Blogs...

5 Hilfreiche Posts, um die Reichweite deines Blogs zu vergrößern

hilfreiche-posts-blog-reichweite

Als ich vor vier Jahren angefangen habe zu bloggen, hat mir keiner gesagt, wie es richtig geht. Worauf soll ich achten? Wo soll ich meine Beiträge teilen? Und was ist dieses SEO? Ich habe einfach drauf losgebloggt und habe meinen Weg mit der Zeit gefunden. Mit Sicherheit soll man auch Fehler machen, denn daraus lernen wir. Aber es schadet auch nicht, wenn wir an die Hand genommen werden und man uns ein paar Tipps und Tricks verrät. Heute habe ich deshalb eine kleine Ansammlung von fünf hilfreichen Beiträgen, um die Reichweite deines Blogs zu vergrößern. Klick dich also einmal durch! Ich habe extra darauf geachtet, dass die Themen unterschiedlich sind und nicht in jedem Post die gleichen Punkte behandelt werden. Mir selbst haben die Beiträge weitergeholfen, weshalb ich sie gerne weiterempfehle.

How To: Grow Your Blog // 10 Wege seinen Blog bekannter zu machen

Fangen wir mit den Basics an: Wie muss man sich verhalten, damit man gefunden wird? Welche Social Media Kanäle sollte man einbeziehen und welche Tricks gibt es?

Content Recycling: Mehr Reichweite durch alte Inhalte

Nicht immer muss man neuen Content aus der Ärmel schütteln. Manchmal kann man auch einfach alten Content überarbeiten und erweitern! Den Tipp finde ich super, da man auch mal ein Kreatief hat und so in seinen alten Beiträgen rumstöbern kann.

hilfreiche-posts-reichweite-blog

Blogger Tipps: SEO für Blogger und Tipps um seinen Blog bekannt zu machen

Auch wenn du primär für den Leser schreiben sollst und nicht für die Suchmaschine, so schadet es nicht seine Beiträge für SEO zu optimieren. Schließlich kann es nie schaden, wenn dich Leute zufällig über Google finden, weil dein Beitrag gut gerankt ist!

Mehr Reichweite für meinen Blog mit Google +

Neben Facebook, Twitter und Instagram gibt es auch noch Google + und das ist nicht zu unterschätzen! Hier hast du ein ganz anderes Publikum und solltest die Plattform deshalb nicht außer Acht lassen.

Pinterest für Blogger: So machst du deinen Blog „Pinteresting“

So die Basics haben wir jetzt, willst du noch weiter gehen? Dann versuche deinen Blog doch mit Pinterest zu vermarkten. Vielleicht finden sich dort neue Leser, die du normalerweise nicht erreichen würdest.

Haben dir die Beiträge weitergeholfen? Kannst du mir weitere hilfreiche Posts zeigen? Hast du vielleicht einen Geheimtipp zum Bloggen?

Bilder via Unsplash

RELATED POST

  1. Linda

    1 September

    Das sind sehr gute Tipps besonder für kleinere Blogs wie mich! Es sind nicht so Standard Tipps, wie kommentieren und soweiter. Viele dieser Dinge habe ich sogar echt noch nicht gehört!

    Ich poste sehr viel übers reisen und habe ein großes Abenteuer vor mir!
    Wenns dich interessiert, kannst du ja mal vorbei schauen!
    Liebste Grüße, Linda.
    http://www.sonder-lebenlernen.blogspot.de/

  2. Tabea

    1 September

    Ohje, Reichweite. Das ist so ein Thema, was ich echt nicht mag. Denn wenn ich ehrlich bin, dann will ich gerade gar nicht, dass mein Blog weiter wächst. Ich hätte nämlich nicht die Zeit dazu, noch mehr Kommentare angemessen zu beantworten…
    Die Überarbeitung der alten Beiträge steht bei mir jedoch trotzdem auf der todo-Liste, da ich den Blog so sehr mag, dass ich ihn gern etwas auf Vordermann bringen würde und kleine Verbesserungen an alten Formulierungen oder Bildern vornehmen will.

    Aber Google+ behandele ich jetzt einfach weiterhin so stiefmütterlich wie Pinterest – wie gesagt, ich brauche nicht mehr Besucher 😉
    Liebe Grüße

  3. Conny

    11 September

    Danke für die tolle Sammlung an Links. Ich sammle „Blogtipps“ immer auf meinem Pinterest Account. Da weiß ich immer, wie was wo und kann auch durch Vernetzung andere Beiträge dazu finden.
    Liebste Grüße
    Conny

    • Vita

      11 September

      Stimmt, das sollte ich auch mal machen! Dort sammle ich meistens Beiträge, die ich bei Pinterest gefunden habe, vergesse aber Beiträge außerhalb von Pinterest auch zu pinnen 😀
      Danke für den Tipp 🙂

      Liebe Grüße,
      Vita

  4. Daniela

    28 September

    Liebe Vita,
    vielen Dank für den tollen Post und die Erwähnung meines Beitrags „Content Curation“. Ich freue mich, dass er dir weitergeholfen hat und hoffe, dass er auch deinen Lesern was bringt. Leider bin ich erst jetzt auf deinen Artikel gestoßen, um mich zu bedanken.

    Viele Grüße
    Daniela

  5. […] ein wenig mehr Wert auf die Bekanntheit seines Blogs legt als ich, bekommt von Vita noch mal 5 Linktipps, wie er diese steigern könnte. Lexa dagegen fasst mal in Worte, was ich mir auch manchmal denke: […]

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

INSTAGRAM
KNOW ME BETTER