ABC about me

abc about me

Über vier Jahre blogge ich hier schon. Hätte ich das jemals erwartet? Wahrscheinlich nicht. Aber so wirklich darüber nachgedacht habe ich nicht, als ich damals angefangen habe. In der Zeit habt ihr mich immer mehr kennengelernt und vielleicht gibt es hier auch ein paar Leser, die mich von Anfang an begleiten? Doch wie gut kennt ihr mich eigentlich?

Da ich Facts about me-Postings auf anderen Blogs unheimlich gerne lese, habe ich mich heute für ein „ABC about me“ entschieden. Also kurz und knackig 26 Fakten über mich und mein Leben. Fangen wir am besten direkt an!

A wie ängstlich.

Ich kann keine Horrorfilme oder Thriller sehen und bin eine der schreckhaftesten Personen, die ich kenne.

B wie Banane. Die Banane ist so ziemlich das einzige Obst, auf das ich nicht allergisch reagiere. Daher esse ich fast täglich Bananen.

C wie Corio. Der Name kam über Nacht und mittlerweile sind die Zeiten mit meinem alten Blognamen fast vergessen. Wer erinnert sich noch an vitaaas?

D wie Depression. Die hatte ich vor einigen Jahren ziemlich schlimm und bin sehr froh, sie überwunden zu haben.

asics-sneaker-jeansjacke.grau-look

E wie eigenständig.

Das war ich schon immer. Ich komme gut alleine zurecht und trete mir auch gerne selbst mal in den Hintern.

F wie Faul. Wenn es ums Essen geht, bestelle ich allemal lieber, als zu kochen. Langsam wird es besser (ich habe mir letztens eine Suppe gekocht!), aber das ist wohl mein wunder Punkt.

G wie gutgläubig. Ich sehe immer das Gute im Menschen und bin manchmal vielleicht etwas zu gutgläubig.

H wie Hundephobie. Viel zu lange hatte ich Angst vor Hunden und habe es teilweise immer noch. Hunde von Freunden oder Bekannten sind kein Problem, aber bei fremden Hunden bin ich sehr vorsichtig.

I wie Intermedia. Das studiere ich und weiß, es war definitiv die richtige Entscheidung.

J wie Jeck. Karneval habe ich erst in Köln so richtig gefeiert und auch erst hier hat es wirklich Spaß gemacht!

K wie Kasachstan. In diesem Land bin ich geboren, habe bis auf meine Großeltern aber kaum noch Bezug dazu.

jeansjacke-grau-look

L wie Linkshänder.

Ich schreibe mit Links, ich greife mit Links, ich spiele mit Links. Auch wenn es recht wenig Linkshänder auf der Welt gibt, so kenne ich zufälligerweise ziemlich viele.

M wie Milch. Ich liebe Milch und Milchprodukte generell. Deshalb könnte ich auch nie Veganerin werden.

N wie Nichtraucher. Ich habe noch nie in meinem Leben geraucht und es auch nie ausprobiert.

O wie organisiert. Ich organisiere gerne und mein ganzer Freundeskreis verlässt sich darauf. Ob Urlaube oder der Weg zum nächsten Club. Vita hat alles im Blick.

P wie Paderborn. Hier bin ich aufgewachsen und habe eine schöne Kindheit gehabt.

Q wie Querdenker. Ich denke oftmals anders als meine Mitmenschen und habe nicht selten andere Meinungen zu Themen.

R wie Reisen. Vor meinem Studium habe ich mir vorgenommen ganz viel zu reisen und bisher ist die Bilanz ziemlich gut. Neben New York, Lissabon oder London habe ich auch noch Venedig, Berlin und Amsterdam gesehen. More to come.

sneakers-asics

S wie Single.

Das bin ich schon eine Weile und würde fast behaupten, dass ich mittlerweile Angst habe wieder in einer Beziehung zu sein. Ich fühle mich derzeit nämlich so frei wie lange nicht.

T wie Trap. Viele meiner Freunde belächeln mich für meinen Musikgeschmack, aber Trap und Dubstep gehören einfach zu meinen liebsten Musikrichtungen!

U wie U-Bahn. Ich steh auf U-Bahnen. Straßenbahnen sind nervig, weil sie so abhängig vom Verkehr sind. Und wenn dann noch ein Unfall passiert, fällt alles aus. Das kann bei U-Bahnen nicht passieren.

V wie Vita. Wie das Leben, aber auch wie mein Name. Ich mag die Bedeutung, da sie mich immer wieder erinnert, das Leben so zu leben, wie ich es will.

W wie Whirl. Whirl von MAC ist eine meiner liebsten Lippenstifte. Und generell bin ich ein ziemlicher Beauty-Addict.

X wie The XX. Zugegeben, mir fiel es schwer ein Wort mit X zu finden, aber auf deren Musik stehe ich total und kann mich entspannen.

Y wie Generation Y. Zu dieser gehöre ich. Auch wenn ich mich manchmal etwas außen vor sehe.

Z wie zuverlässig. Seit ich klein bin, wurde mir verdeutlicht, wie wichtig Zuverlässigkeit ist. Deshalb achte ich selber immer darauf, dass ich eine zuverlässige Person bin und achte auch bei meinen Mitmenschen sehr darauf.

Welcher Fakt hat dich überrascht? Haben wir vielleicht Parallelen oder bist du vom Charakter ganz anders als ich?

Noch mehr Fakten:


RELATED POST

  1. Linn

    18 September

    Total spannend, dich durch das Alphabet noch ein bisschen besser kennenzulernen! Ich hasse tatsächlich U-Bahnen und fahre immer lieber überirdisch (in Hamburg sind aber auch immer alle U/S-Bahnen zu spät und eine richtige Straßenbahn haben wir gar nicht). In Punkto Eigenständigkeit und Faulheit beim Kochen sind wir uns aber sehr ähnlich haha 🙂

    Alles Liebe und einen schönen Sonntag,
    Linn

  2. Tabea

    18 September

    Ich glaube, ich folge dir schon weit über drei Jahre – und das ziemlich gerne! Vor allem in den letzten Monaten mag ich deinen Blog immer lieber, weil du immer so aktuelle und spannende Themen aufgreifst.

    Die Idee, ein ABC über dich zu schreiben, gefällt mir sehr. Mit Kleinigkeiten über den Blogger selbst kann man mich halt immer begeistern 🙂

    Also ängstlich bin ich ebenso wie eigenständig und zuverlässig ebenfalls 😀 Aber was Essen angeht, siegt bei mir die Essstörung: Ich koche immer selbst, weil ich wissen will, was im Essen steckt. Da ich genug super-schnell-und-einfach-Rezepte kenne, ist das jedoch kein Problem. Weil mehr als ein Topf / eine Pfanne darf nicht dreckig werden, da ich faul bin, was das spülen angeht 😉

    Mit den Hunden ist es bei mir ähnlich: Bekannte sind ok, aber fremde nicht. Und das, obwohl ich früher nie Angst vor diesen Tieren hatte, da mein Stiefvater die sogar züchtete… aber zwei, drei schlecht erzogene Viecher in der Nachbarschaft haben gereicht, um eine Angst bei mir auszulösen.

    Milch und die zugehörigen Produkte vergöttere ich auch – und aus vernünftiger Haltung sind die für mich auch moralisch vollkommen in Ordnung.
    Nichtraucher bin ich ebenfalls… das Zeug ekelt mich schon, wenn ich den Qualm abbekomme.
    Und anders denken als die anderen tue ich auch öfter mal…

    Und diese Angst vor Beziehungen kenne ich auch… obwohl ich mir nun doch einen Ruck gegeben habe und seit zwei Wochen eben nicht mehr Single bin… ich hoffe, es endet nicht so, wie die letzte Beziehung :S

    Liebe Grüße

  3. Julia

    18 September

    So ein schöner Beitrag, eine tolle Idee☺️ XO Julia http://fashionblonde.de

  4. Carolin

    19 September

    Vier Jahre schon? Wow! 🙂 Ich erinnere mich tatsächlich noch an die Anfänge und vitaaas. Übrigens haben wir einige Gemeinsamkeiten. Zuverlässigkeit ist mir nämlich auch extrem wichtig und ich trinke ebenfalls ständig Milch. Mehrere Tassen täglich. 😀 Macht es dir etwas aus, wenn ich den Tag beantworte? Finde die Idee nämlich sehr cool!

    • Vita

      20 September

      Hey, klar kannst du ihn beantworten 🙂 bin sehr gespannt, was dir zu den einzelnen Punkten einfällt! Sag Bescheid, wenn du ihn online stellst 🙂
      Liebe Grüße,
      Vita

  5. Sabrina

    19 September

    Einige Punkte treffen auch auf mich zu. N definitiv!
    & klar kenne ich noch Vitaaas 😉

  6. Andrea

    19 September

    Sehr cooler Post! Das F passt genau zu mir..ich esse so oft schlechtes essen weil ich einfach nicht für mich alleine kochen will 😀 Das muss sich ändern 😀

  7. Dunja

    19 September

    tolle Postidee und tolle Fakten 🙂 Zu X würde mir bestimmt auch nichts außer the XX einfallen – aber bei deiner Meinung über deren Musik bin ich voll bei dir 🙂

    Liebe Grüße, Dunja

  8. […] schon so oft über „ABC-Fakten“ gestolpert wie ich? Ich glaube, den ersten sah ich bei Vita, einen weiteren bei Carolin. Als dann aber Ende Februar auch noch Jana mit einem solchen Post in […]

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

INSTAGRAM
KNOW ME BETTER