Meine Vorsätze für das Jahr 2017

Nachdem ich vor einigen Tagen noch auf 2016 zurückgeblickt habe, wollen wir jetzt doch auch mal nach vorne schauen! Wie jedes Jahr habe ich mir ein paar Ziele gefasst, die ich im Jahr 2017 gerne umsetzen möchte. Dabei geht es mir nicht darum, sie innerhalb kürzester Zeit perfekt abzuarbeiten, sondern mich selbst zu motivieren, meine Wünsche und Ziele nicht aus den Augen zu verlieren.

Wertschätzen, was ich habe

Manchmal versinke ich so sehr im Alltag, dass ich gar nicht mehr wertschätze, was für Möglichkeiten das Leben mir bisher gebietet hat. In einem Zug möchte ich allgemein dankbarer sein und das nicht nur im materialistischen Sinne. Viel mehr möchte ich zwischenmenschlichen Beziehungen und den kleinen Momenten im Leben wieder mehr Aufmerksamkeit schenken.

Vorsätze für 2017
Durchhaltevermögen

Ich kenne mich. Erblicke ich etwas Spannenderes, drifte ich schnell ab und verlege meinen Fokus gerne mal von A nach B. Vor allem in Sachen Blog ist das gerne der Fall. Daher wünsche ich mir im neuen Jahr mehr Durchhaltevermögen und will Dinge konsequenter und zielstrebiger angehen.

Noch mehr Feminismus

Ich möchte mich noch mehr über Feminismus einlesen und mein neu erlerntes Wissen hier mit euch teilen. Falls ihr gute feministische Seiten kennt, könnt ihr mir gerne mal einen Link hinterlassen! Dokus & Bücher fänd‘ ich auch Klasse 🙂

Vorsätze für 2017

Zufrieden mit meinem Körper sein

Eigentlich stand erst „Sport machen“ und „Gesünder essen“ auf meiner Liste. Auch wenn beide Punkte auch von mir angegangen werden sollen, so ist es mir noch wichtiger ein gesundes Verhältnis zwischen mir und meinen Körper aufzubauen. Ich will mich nicht unwohl fühlen, nur weil ich etwas Falsches gegessen habe und deshalb kurzzeitig ein Foodbaby in mir trage. An manchen Tagen fühle ich mich so unwohl in meinem Körper und habe solch ein falsches Bild von mir, dass es dringend Zeit wird, etwas dagegen zu machen!

Vorsätze für 2017

Einmal alleine Reisen

Ich reise gerne, aber nicht immer hat jemand Zeit (oder Lust oder Geld) mit einem zu verreisen. Deshalb möchte ich einmal alleine verreisen. Ich weiß, als Frau fallen da ein paar Orte weg, aber es gibt immer noch genug Möglichkeiten und Orte, die man bereisen könnte. Dieser Vorsatz muss nicht unbedingt 2017 erfüllt werden, aber ein Versuch ist es wert. Für den Anfang wäre ich mit einem Städtetrip schon gut bedient. Ich werde euch auf dem Laufenden halten!

Welche Ziele hast du dir für das neue Jahr gesetzt? Findest du Vorsätze toll oder hältst du das eher für Schwachsinn?

Bilder gemacht von Sarah von mondodellamoda

  1. Tabea

    5 Januar

    Mit Zielen handhabe ich es genau wie du – es muss nichts sofort sein, aber vergessen möchte ich die Dinge eben auch nicht.

    Deinen ersten Punkt finde ich sehr schön – und unterbewusst habe ich dieses Ziel wohl auch 🙂

    Mein Durchhaltevermögen ist allerdings schon fast zu gut, würde ich behaupten – manchmal setze ich mich damit sogar unter Druck, weil ich ALLES durchziehen will… dir drücke ich aber die Daumen – das kann man sicher lernen!

    Auf die Beiträge über Feminismus bin ich gespannt, denn ehrlich gesagt bin ich nur zu faul, mich selbst einzulesen.

    Dass du nicht Sport und gesunde Ernährung, sondern Zufriedenheit in den Vordergrund stellst, ist wirklich vorbildlich. Schade, dass das nicht mehr Menschen machen.

    Alleine reisen ist wirklich was tolles – diesen Wunsch habe ich mir ja letzten Sommer mit einem Trip nach Stuttgart erfüllt. Und auch dieses Jahr würde ich sowas gern wieder machen.

    Meine eigenen Vorsätze sind ziemlich umfangreich, aber du findest sie seit vorgestern auf meinem Blog, wenn sie dich interessieren 😉

    Liebe Grüße

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

INSTAGRAM
KNOW ME BETTER