READING

Life Update: Studium abgeschlossen und nun?

Life Update: Studium abgeschlossen und nun?

Der erste Satz eines persönlichen Posts fällt einem zwar immer schwer, aber wenn man monatelang nichts Persönliches von sich preisgegeben hat, ist es gleich doppelt schwer. Was war in letzter Zeit eigentlich los in meinem Leben, dass ich so wenig gebloggt habe? Und wieso habe ich immer mehr Distanz zu meinem Blog gesucht, obwohl ich gleichzeitig ganz viel Liebe und Arbeit hineinstecken wollte? Fangen wir einmal vorne an.

In den letzten Monaten war ich wie in der Schwebe. Mein Studium hatte sich dem Ende zugeneigt und ich wusste lange nicht, was ich danach machen würde. Ich wollte so gerne anfangen zu arbeiten und einfach Praxiserfahrung sammeln. Aber gleichzeitig hätte ich auch kein Problem damit gehabt, weiter zu studieren und mich selbst zu entwickeln. Während ich die meiste Zeit der letzten beiden Monate also mit meiner Bachelorarbeit verbracht habe, versuchte ich gleichzeitig meine Zukunft zu planen.

Kein Wunder, dass mein Blog also nicht an erster Stelle stand. Ich wollte immer nur aus Spaß bloggen und nicht, weil ich mich verpflichtet fühlte. Zudem hatte ich das Gefühl, dass ich mich einfach distanzieren musste. Ich hatte keine Lust über Privates zu schreiben, so wie ich es früher machte. Ich hatte keine Lust, dass Leute aus meinem Bekanntenkreis lasen, was mir auf der Seele lag, noch bevor sie mich richtig kannten. Ich blockte ab. Ich musste durchatmen.

Studium abgeschlossen und nun?

Mittlerweile hält der Atemzug eine Weile an und so langsam kann ich wohl wieder ausatmen. Meine Bachelorarbeit habe ich letzte Woche abgegeben und heute meinen ersten Arbeitstag gehabt. So ganz kann ich es nicht glauben, dass mein Studium damit (vorerst) beendet ist und ich nun meinen neuen Job mit klarem Kopf beginnen kann. Genau deshalb möchte ich auch meinem Blog eine zweite Chance geben. Denn jetzt habe ich auch wirklich Feierabend und nicht noch irgendwelche Abgaben im Hinterkopf herumschwirren, wenn ich nach Hause gehe.

Also stoße ich mit euch auf einen neuen Lebensabschnitt an und hoffe wieder präsenter auf dem Blog zu sein. Vielleicht gibt es ja Wünsche oder Anregungen, diese würde ich nämlich dankend annehmen! Ach und weil ich auch immer super interessiert bin, was genau andere Leute nun machen: Ich habe ein Volontariat in einer Online-Redaktion begonnen und mir damit einen Traum erfüllen können, den ich schon hatte, seit ich angefangen habe zu bloggen.


  1. Jessica

    2 Oktober

    Erstmal herzlichen Glückwunsch! Ich habe deinen Blog echt ein bisschen vermisst. Aber ich kam während meiner Bachelorarbeit auch nicht zum Bloggen. Ich gehe diese Woche zwar direkt in den Master, aber trotzdem ist es wirklich komisch ein Studium abgeschlossen zu haben. Und das obwohl ich ja noch weiter studiere. Dann wünsche ich dir viel Erfolg bei deinem neuen Job. 🙂
    Liebe Grüße, Jessica | http://www.vintageherz.com

    • Vita

      2 Oktober

      Vielen Dank, dir auch ganz herzlichen Glückwunsch! 🙂 Und das rührt mich gerade wirklich, meistens denkt man ja, dass es eh niemandem auffällt 😀
      Ich wünsche dir ganz viel Erfolg bei deinem Masterstudium! Ich glaube da wird einem noch weniger bewusst, dass ja eigentlich ein großer Meilenstein mit dem Bachelor abgeschlossen ist, da man direkt weiter studiert.
      Liebe Grüße,
      Vita

  2. Carolin

    3 Oktober

    Herzlichen Glückwunsch zum Abschluss! 🙂 Ich habe deine Beiträge auch sehr vermisst und würde mich freuen, in nächster Zeit wieder öfter von dir zu lesen. Immerhin schätze ich deinen Blog gerade wegen seiner persönlichen Posts so sehr. Aber manchmal braucht man etwas Abstand, das kann ich gut verstehen.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

INSTAGRAM
KNOW ME BETTER