Meine Wünsche und Ziele für 2018

Ein leeres Buch liegt vor uns und wir können es füllen, wie wir möchten. Zugegeben, die ersten Tage von 2018 sind bereits angebrochen, aber nichtsdestotrotz ist jetzt die Zeit, um die ersten Bausteine für das neue  Jahr zu legen. Nachdem ich dankbar auf 2017 zurückgeblickt habe, möchte ich jetzt meine Wünsche und Ziele für 2018 mit dir teilen.

Fehler erlauben

Ich bin sehr selbstkritisch, was unter Umständen auch mit einem gewissen Grad an Perfektionismus zusammenhängt. Wenn ich einen Fehler mache, bin meistens ich selbst die Person, die am härtesten zu sich ist. Teilweise schaffe ich mir damit so einen starken Druck, sodass ich es schaffe, mich selbst zu stressen. Für das neue Jahr möchte ich mir auch mal Fehler erlauben und wenn ich einen begangen habe, mir auch verzeihen zu können.

Vergangenheit ruhen lassen

Wie oft drehen sich die Gedanken um die immer gleichen Dinge, die man sowieso nicht mehr ändern kann. Diese möchte ich im neuen Jahr endlich ruhen lassen. Es wird nicht für alles eine Lösung geben und nicht immer kann man etwas nachvollziehen. Da hilft es, Dinge einfach beiseite zu legen.

Neue Orte besuchen

Ich möchte raus kommen und neue Länder, Städte, Orte sehen. Nicht nur immer zu den gleichen Cafés gehen oder in der gleichen Stadt verweilen. Ich will Neues erkunden und Verborgenes entdecken. Natürlich funktioniert dies besonders gut beim Reisen, aber auch durchs Wandern in der Umgebung oder mithilfe von Besuchen in mir unbekannten Restaurants, Cafés oder Vierteln.

Mich trauen

Ich will mich trauen. Nicht nur immer den gleichen Gewohnheiten nachgeben, sondern auch mal ins kalte Wasser springen, ohne zu wissen, ob das jetzt klappt. Auch mal jemanden in der Bar ansprechen können (oder zumindestens zuzwinkern), ohne vor Scham in mir zu versinken. Ich will neue Sportarten ausprobieren und nicht nur in meiner Blase leben. Ich will Herzensprojekte angehen und hinter ihnen stehen. Einfach wieder öfter aus der Comfort Zone raus.

Meine Passion finden

Bloggen war lange Zeit meine Passion. Irgendwo schreibe ich auch immer noch gerne, aber dennoch hinterfrage ich viel zu häufig, wieso ich das hier eigentlich mache. Vielleicht ist es an der Zeit eine neue Passion zu finden oder meine alte so umzuändern, dass ich sie wieder mit voller Freude machen kann.

Welche Wünsche und Ziele hast du für das Jahr 2018? Was willst du dieses Jahr anders machen?


Vita schreibt über ihre Erfahrungen und Erlebnisse als junge Frau. Sie erzählt seit 2012 von ihren Lieblingsmomenten, Wünschen und Rückschlägen. Der Blog "Vita Corio" ist ein persönlicher Lifestyle Blog, welcher Vita über all die Jahre hinweg begleitet.

  1. Carolin

    19 Januar

    Das sind tolle Ziele! Gerade was das Fehler erlauben und sich mehr trauen betrifft, stimme ich dir zu. Leider bin ich auch jemand, der sehr oft an sich zweifelt und Probleme damit hat, Neues zu wagen. Daran muss ich unbedingt arbeiten!

  2. Wilhelm

    28 Januar

    Liebe Vita,
    sich Ziele fürs neuen Jahr zu legen finde ich immer total wichtig. Eine neue Passion zu finden hört sich besonders gut an, ich denke, das ist etwas, was wir wirklich brauchen!
    Ich bin dran mir mehr zu erlauben ich selbst zu sein, und mich zu trauen, das, was ich bin und alles in mir steckt, noch mehr nach außen zu bringen. (-; Das erfordert ein wenig Mut… Viel erfolg dir und liebe Grüße!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

INSTAGRAM
KNOW ME BETTER