Hello 2019 – long time no see

Durchatmen. Das letzte Jahr hatte es wirklich in sich. Aber ich will mich nicht beschweren. Und auch nicht rechtfertigen. Stattdessen freue ich mich auf das neue Jahr und all die Abenteuer, die damit einhergehen.

Wer hier die letzten Monate vorbeigeschaut hat, wird gemerkt haben, dass seit September kein neuer Content mehr auf dem Blog online kam. Der Grund dafür ist denkbar einfach: Ich mache gerade eine mehrmonatige Fortbildung im Bereich Digital Marketing und habe schlichtweg neben einem 40h-Job keine Zeit gehabt. Aber das neue Jahr bringt natürlich neue Vorsätze mit sich und lange dauert meine Fortbildung auch nicht mehr (nur noch bis Mitte April).

Die guten Vorsätze

Ein Vorsatz ist unter anderem, dass ich mehr fotografieren will. Und bisher schaut es gar nicht so schlecht aus. Besonders Körperstudien (klingt viel uncooler als Body Studies) machen mir Spaß und so wird mein Körper gerade zu meiner Leinwand.

Außerdem möchte ich dieses Jahr wieder mehr lesen und habe auch schon mein erstes Buch ausgelesen. Und ja, ich bin ziemlich stolz darauf! Mein Ziel ist es, erstmal jeden Monat ein Buch zu lesen, auch wenn das nicht viel ist. Aber besser realistisch bleiben, als sich dann wieder ärgern, dass man den Vorsatz nicht eingehalten hat. Wenn du jetzt also eine Buchempfehlung für mich hast, bitte her damit!

Wie geht’s weiter?

Wie jedes Jahr habe ich mich hingesetzt und neben Vorsätzen auch Vorhaben für das Jahr niedergeschrieben. Dieses Jahr in besonders schöner Form, da ich den Planer „Ein guter Plan“ zu Weihnachten geschenkt bekommen habe. Und ich muss sagen, ich liebe ihn jetzt schon! Es tut so gut, alle Termine wieder aufzuschreiben und einmal am Tag in sich hinein zu fühlen. Besonders, wenn man sich die letzten Wochen dauergestresst gefühlt hat.

Bei der Planung habe ich gemerkt, dass der Blog mich immer begleiten wird, aber ich schreibe lieber slow und mit Liebe, als einfach nur so irgendetwas zu posten. Ehrlicherweise habe ich auch gerade im echten Leben so viele Baustellen (Wie soll mein Leben aussehen? Welchen Beruf will ich haben? Was will ich in den nächsten Jahren erreichen?), die ich erst verarbeiten muss, bevor ich sie auf dem Blog teilen kann. Kleiner Teaser: Immerhin habe ich mein Leben schon bis Anfang April geplant.

Bevor ich aber zu viel verrate, möchte ich mich nochmal bei jedem treuen und geduldigen Leser, der mich über die Jahre hinweg begleitet hat, bedanken. Das bedeutet mir wirklich viel! Auf ganz viele neue Abenteuer, ein paar Herausforderungen und viel Spaß und Zeit mit guten Freunden.


Vita schreibt über ihre Erfahrungen und Erlebnisse als junge Frau. Sie erzählt seit 2012 von ihren Lieblingsmomenten, Wünschen und Rückschlägen. Der Blog "Vita Corio" ist ein persönlicher Lifestyle Blog, welcher Vita über all die Jahre hinweg begleitet.

  1. Carolin

    19 Januar

    Willkommen zurück! Schön, wieder von dir zu hören! :)

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

INSTAGRAM
KNOW ME BETTER