READING

Neue Stadt, Neue Leute, Neue Wohnung

Neue Stadt, Neue Leute, Neue Wohnung

Seit anderthalb Wochen lebe ich nun in Köln. Und ich mag fast sagen, dass ich mich ein wenig eingelebt habe. In einer Kurzschlussaktion habe ich mir einen Surfstick geholt, da mir das Bloggen jetzt schon fehlt und ich zurzeit einen solchen Mitteilungsdrang habe.

Nun sitze ich hier also auf meinem Bett und verfluche meinen Telefon- und Internetanbieter. Der Status im Bearbeitungsprozess geht nicht voran und als Anmerkung steht: „Es haben sich einige Fragen ergeben. Wir werden sie in den nächsten Tagen kontaktieren.“ Das steht dort schon seit einer Woche. Morgen werde ich dann wohl selber zum Hörer greifen. Eigentlich dachte ich, ich hätte alles rechtzeitig beantragt, sogar ganze zwei Wochen vor dem Umzug. Aber seit dem hat sich nichts getan.

Glücklicherweise wurde ich abgelenkt. Ich habe liebe Menschen kennengelernt und die Uni ist für mich noch ein riesiges Abenteuer. Diese Woche ging es so richtig los nach all den Parties und Rallyes und ich saß Dienstag Mittag in der Einführungsvorlesung für Intermedia. Es wirkte fast unwirklich. Und obwohl ich bis sieben Uhr abends Veranstaltungen hatte, wäre ich gerne noch länger geblieben. Es fallen so viele neue Begriffe, mit denen ich (noch) nichts anfangen kann und es liegen so viele Versprechungen in den Sätzen der Dozenten. Hörspiele, Videoschnitt, Kurzfilme, Webdesign, Mediale Inszenierung von Sexualität, Kunst, Mediengestaltung. Ganz ehrlich: Ich hätte in meinem Leben nicht gedacht, dass ich solch einen Studiengang finde und bin fasziniert. Jetzt muss diese Faszination nur noch die nächsten Jahre bestehen bleiben.

Ich fühle mich wohl, und zwar so richtig. Ich liebe mein Bett, genieße es an meinem Schreibtisch zu sitzen und mache mir gerne selber etwas zu essen. Das Radio ist mein zweiter Freund geworden und ich genieße es, ein Bad ganz für mich alleine zu haben!

Meine Home-Serie wird schon bald anfangen und dann könnt ihr einen Blick in dieses Reich werfen. Sobald ich mich mit dem Unileben eingelebt habe, werde ich besser wissen, wie viel Zeit ich meinem Blog zuteilen kann. Aber da er mein Baby ist, werde ich jede freie Minute für ihn aufbringen.

Dieser Beitrag hat wahrscheinlich nicht für jeden einen Mehrwert. Aber ich weiß, dass es viele interessiert, wie ich mich zurzeit in der neuen Stadt und dem Studium einlebe, da ich dazu einige Kommentare erhalten habe. Wie ihr sehen könnt, bin ich wirklich glücklich (auch wenn ich etwas tollpatschig geworden bin in letzter Zeit) und ich habe soweit ziemlich guten Anschluss gefunden. Tatsächlich wirkt es für mich immer noch ziemlich unwirklich in so einer Stadt wie Köln zu leben und würde ich den Dom nicht sehen, hätte ich es bis heute nicht realisiert. 

Gerne würde ich von anderen Erstis hören, wie es bei euch so ist bzw. wie es bei den Nicht-Erstis damals so war :) Habt ihr euch direkt wohlgefühlt? Hat euch euer Studiengang auch nach anfänglicher Motivation noch zugesagt?


Vita schreibt über ihre Erfahrungen und Erlebnisse als junge Frau. Sie erzählt seit 2012 von ihren Lieblingsmomenten, Wünschen und Rückschlägen. Der Blog "Vita Corio" ist ein persönlicher Lifestyle Blog, welcher Vita über all die Jahre hinweg begleitet.

  1. Oh Vita das freut mich voll, dass du dich schon so schön eingelebt hast und der Studiengang dir so gut gefällt :) Bin schon auf deine Wohnung gespannt hihi
    Bei mir geht’s ja am Montag mit der Einführungswoche los und ich bin ja schon meeeeega gespannt! Irgendwie ist das alles so neu und man hat Angst davor aber man freut sich auch total drauf :) <3

  2. Mareike

    8 Oktober

    Ich habe nun auch meine Erstsemesterwoche hinter mit und seit Montag die ersten Vorlesungen. Ich kenne sogar schon eine Semesteraufgabe und freue mich total. Wir gründen eine fiktive Firma und müssen eine multimediale Anwendung für ein Museum hier in Bremerhaven entwickeln und einen Prototypen erstellen. Wir werden mit Photoshop, mit Illustraor und InDesign arbeiten. Und ich habe schon viele neue und tolle Menschen kennengelernt. Ein Kommilitone wohnt sogar bei mir im Haus, wie wir durch Zufall erfahren haben. Wir treffen uns Freitag mit ein paar anderen und gehen Abends gemeinsam zur Erstsemesterparty. Es ist wundervoll und ganz ähnlich wie bei dir. Ich fühlte mich ebenso schnell wohl. :)

    Liebe Grüße,
    Mareike

  3. Carina

    9 Oktober

    Wie schön, dass es dir so gut gefällt und du dich so wohl fühlst :) Bei mir hat auch die Uni gerade erst bekommen und ich wohne auch in meiner ersten eigenen Wohnung. Ein tolles Gefühl, dass jetzt ein neuer Lebensabschnitt begonnen hat :)
    Alles Liebe, Carina
    http://www.golden-avenue.blogspot.com

  4. Anna Sofie

    9 Oktober

    Wir sind ja auch gerade umgezogen und hatten auch Probleme mit Internet. Es sollte 3-4 Wochen dauern und nach 3 Wochen war immernoch nix geschehen. Hab dann angerufen um nachzufragen und da wurde mir gesagt, es gibt in unserer Wohnung keine freie Leitung-.-‚ schön, wenn man sowas erst auf Nachfrage erfährt!
    Sind dann woanders hin und hatten Internet innerhalb von 2 Tagen:D!
    Aber schön, dass es dir gut geht, du dich wohlfühlst und schon nette Menschen kennen gelernt hast:)!!!

  5. Alina

    9 Oktober

    Ich bin auch vor 2 Wochen nach Köln gezogen. :D Ich fühle mich hier schon richtig wohl und habe in der Erstsemester Woche sehr viele liebe Leute kennengelernt :)

  6. Julia

    9 Oktober

    Ich studiere inzwischen im 3. Semester in Köln. Letztes Jahr ging es mir genauso. Von meinem Studiengang Medienwissenschaften war ich von Anfang an begeistert und auch an das alleinwohnen gewöhnt man sich schnell.

    Liebe Grüße, Julia.

  7. Lilly

    9 Oktober

    Ich sitze inzwischen auch in meiner zweiten Studienwoche und es macht tierisch Spaß! Ich habe das Glück, dass ich immerhin schon ein Jahr lang hier lebe und mich so etwas eingelebt habe und auch nicht mehr den Stress mit Internet und Telefonmenschen habe, die ja irgendwie eher selten schnell und effizient arbeiten.
    Ich wünsche dir auf jeden Fall alles gut und viel Spaß in Köln und mit deinem Studium!
    Liebst,
    Lilly

  8. Lea

    9 Oktober

    Hey liebe Vita,

    Ich bin nun auch eine Woche in Bayreuth und in mein Apartment bin ich schon ganz verliebt – habe dir ja schon bei Facebook geschrieben :D
    Allein wohnen gefällt mir wirklich viel besser als erwartet und da um mich herum nur Studenten wohnen, ist man auch nie allein, wenn man das nicht möchte.
    Die Uni und die ersten Vorlesungen waren bis jetzt auch sehr interessant, es ist schön, dass man endlich nur noch das lernt, was einen selbst am Meisten fasziniert – bei mir eben alles Naturwissenschaftliche :)
    (Obwohl du dir sicher denken kannst, das Medien und Kunst auch genau mein Ding wären :D.)

    Mit dem Freunde finden ist es noch so eine Sache…
    Eine sehr gute Freundin habe ich eigentlich schon gefunden, der Rest ist total lieb, aber vermutlich muss ich mich erstmal an den süddeutschen Typ gewöhnen, so als Nordlicht :D

    Ich wünsche dir weiterhin ganz viel Spaß und Erfolg ♥

    Lea

  9. Johanna

    10 Oktober

    Oh das hört sich klasse an!
    Freu mich auch schon, irgendwann in der Uni zu sitzen. :)
    xx

  10. Farina

    11 Oktober

    Das klingt doch großartig, nun wohnst du sogar in meiner Nähe, ich lebe nämlich in Bonn :D
    Was genau studierst du denn?
    Liebe Grüße,
    Farina

    • Vita

      12 Oktober

      Hey Farina!
      Ich studiere Intermedia :) Der Studiengang ist ziemlich neu und daher auch noch unbekannt :D

      Liebe Grüße,
      Vita

  11. Sabine

    13 Oktober

    Ach, ist das herzig! Ich freue mich für dich und wünsche dir viel Erfolg in der neuen Heimat. Bei mir war das Gefühl damals ähnlich.
    Sagen wir so: Inzwischen hat sich Vieles geändert, aber das heißt nicht, dass ich meine Ersti-Entscheidungen bereue. Es kann sein, dass du mit allem – Studienfach, Wohnung etc – ganz richtig liegst (ich wünsche es dir), aber falls nicht, ist das auch nicht schlecht, denn dann lernt man draus. Ich habe meine eigene Bude verlassen und bin in eine WG gezogen, und mein Studium beende ich zwar gerade, aber so richtig toll sind meine Aussichten nicht. Trotzdem bin ich froh über alle meine Erfahrungen! :) Ich denke, das Wichtigste ist, dass man seinen eigenen Weg macht und sich selbst findet. Das tust du gerade ;)

  12. MissBerry

    17 Oktober

    Das hört sich doch wirklich gut an. Allein wenn man sich schon so wohlfühlt kanns ja nur gut werden :)
    Wünsche dir auf jeden Fall ganz viel Spaß bei deinem Studium und hoffe dass es dir die nächsten Jahre immer noch so gut gefällt :)

    Liebste Grüße ♥

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

INSTAGRAM
KNOW ME BETTER