Why I started a Blog

Wieso habe ich eigentlich angefangen zu bloggen? Die Frage habe ich mir in letzter Zeit immer öfter gestellt und dachte mir, dass es sich lohnen würde, wenn ich sie nicht nur mir selbst, sondern auch euch beantworte!

Bevor ich aber erklären kann, wieso ich angefangen habe zu bloggen, eines vorweg: Das hier ist nicht mein erster Blog. Mit 12 oder 13 Jahren habe ich bereits einen Blog gestartet, weil ich die Blogosphäre entdeckt hatte und sofort selbst etwas dazu beitragen wollte. Ich habe alles mögliche gepostet und es eher als privates Tagebuch verwendet. Das Ganze beendete ich nach einem halben Jahr und Blogs verschwanden wieder von der Oberfläche.

Irgendwann kam ich aber wieder auf den Geschmack und entdeckte Blogs neu. 2012 begann ich wieder aktiv Blogs zu folgen und spürte den Drang in mir, auch etwas im Netz zu veröffentlichen. Mit knapp 17 Jahren eröffnete ich dann also meinen neuen Blog, der bis heute besteht. Diesmal wollte ich meine Bilder und Gedanken teilen, aber nicht so viel von mir Preis geben, wie in meinem ersten Blog. Eine Art Portfolio mit Gedanken war das Blog nun. An Kooperationen, Geld oder Professionalität habe ich in dem Moment noch gar nicht gedacht. Ich wollte einfach nur die Meinung zu meinen Bildern hören und hatte Spaß am Gestalten der Seite.

blogi

Mit der Zeit wandelte sich das Ganze immer mehr und statt der Bilder lag irgendwann der Fokus auf meinen Texten. Ich merkte, wie mein Schreibstil sich verbesserte und hatte mehr Spaß am Texten, als ich es je vermutet hätte.

Anfangs habe ich noch niemanden von meinem Blog erzählt, aber meine Freundin Lisa war von Anfang an mit dabei. Irgendwann mauserte sie sich sogar zu meiner Teilzeit-Fotografin! Mit der Zeit wurde das Projekt dann schließlich doch immer größer, sodass heute eigentlich jeder aus meinem Bekanntenkreis weiß, dass ich blogge.

Am Spannendsten finde ich tatsächlich, dass ich durch das Bloggen eine neue Leidenschaft für mich entdeckt habe: Das Schreiben. Hätte ich ohne einen Blog jemals angefangen so viel zu schreiben? Ich glaube nicht. Genau daran erinnere ich mich immer wieder, wenn Dürrezeiten kommen und ich einfach keine passenden Worte finde.

Im Übrigen habe ich seit 2012 460 veröffentlichte Beiträge auf diesem Blog. Diese Zahl kommt mir unglaublich groß vor und erst da erkenne ich, wie viel Zeit ich meinem Blog in den letzten Jahren gewidmet habe.

Wieso habt ihr angefangen zu bloggen? Wenn ihr nicht bloggt, habt ihr Lust auch anzufangen?

Bilder via Unsplash

RELATED POST

  1. Laura

    18 Februar

    Super Blogpost! Durch Facebook bin ich gerade auf diesen Post und deinen Blog gestoßen.

    Ich startete auch 2012, brach aber nach ein paar Monaten wieder ab. Jetzt sind meine Texte zurück – und ich habe ihnen mit meinem neuen Blog endlich eine Bühne gegeben. Das Schreiben begleitet mich schon seit ich ein kleines Mädchen war, nur habe ich lange genug die Perfektionistin raushängen lassen und hatte immer Angst, sie zu veröffentlichen. Dann habe ich mit mir gehadert, weil es ja schon so unglaublich viele Blogs gibt, die wirklich wirklich gut sind. Dieses Jahr dachte ich mir dann: Was soll’s, ich mach das jetzt! Unter dem Motto habe ich dann auch den Blog angekündigt, hier kann man das Ganze noch mal etwas ausführlicher nachlesen: http://traum-a.de/ich-mach-das-jetzt/

    Mach weiter so! Mich hast du jedenfalls als neue Leserin gewonnen!

  2. Nicole

    18 Februar

    Hallo. Warum ich angefangen habe? Tja, das hat ganz praktische Gründe. Ich habe in 2015 eine Ernährungsform für mich entdeckt, mit der ich meine ewigen Kilos spielend leicht verloren habe. Ständig wurde ich danach gefragt, ständig habe ich erklärt. Mittlerweile hatte ich schon eine ganze Truppe, die mit gemacht haben und daraus ist dann auch die Idee entstanden, meine Erfahrungen für andere zugänglich zu machen. Meine Tochter bloggt schon sehr lange im Bereich Fashion (www.lara-ira.de) und hat mich ein wenig angeleitet. Und jetzt? Es macht mir super viel Spaß, endlich kann ich wieder schreiben. Und jeder Kommentar, jede Reaktion bringt mich direkt in Hochstimmung. Durch den Blog sind es noch viel mehr Menschen geworden, die jetzt voller Spaß dem Sommer entgegen blicken mit einem neuen Körpergefühl! Das ist mein Grund, warum ich blogge. Liebste Grüße Nicole von elfenleicht.de

  3. bknicole

    19 Februar

    Ich habe angefangen zu bloggen, weil ich schon immer eine Leidenschaft für das Schreiben hatte und somit habe ich das ganze wirklich ganz spontan ausprobiert. Mein Traum ist es ja immer noch als Journalistin zu arbeiten und ich habe den Blog somit auch gegründet, um zu sehen ob mein Schreibstil überhaupt bei anderen ankommt. Bin darüber sehr froh, denn ich habe sehr viel Spaß am Schreiben und lege den Fokus deshalb auch auf meine Texte. Mit das Schönste ist jedoch, dass ich so viele tolle und liebe Menschen kennen lernen durfte, von denen ich einige gerne im echten Leben kennenlernen möchte. Somit planen wir schon eifrig ein Treffen mit mehreren Bloggern und darauf freue ich mich sehr.

  4. Sophie

    19 Februar

    Sehr interessanter Post! :)
    Ich habe ursprünglich angefangen zu bloggen, weil ich meine Fotografien und Zeichnungen teilen wollte. Das war im Jahr 2011. Genau wie du, habe auch ich erst geheim gebloggt, unter dem Name „Dawn“. Ich habe ziemlich viel hochgeladen, auch viele Kleinigkeiten, die heute vielleicht eher auf Instagram geteilt werden, aber das kannte ich damals noch nicht. :P
    Mein Blog wuchs und ich bekam immer mehr Spaß an DIY’s, Deko, Backen und Einrichten. All diese Sachen ließen sich gut vereinen. Im Moment versuche ich auch ab und an persönlichere Gedanken zu veröffentlichen, allerdings nur, wenn mir einfach so ein Thema einfällt. Ich möchte mir da nichts aus der Nase ziehen und mich auch nicht selbst unter Druck setzen damit, dass ich jetzt ein Tiefgründiges Thema finden muss, obwohl alles ganz normal ist! :D
    Außerdem teile ich gerne selbst gestaltete Dinge, seit ich das dank meiner Ausbildung lerne. :)
    Es hat sich aber auch geändert, dass der Blog nicht mehr im Mittelpunkt steht. Ich poste nicht mehr alles, mache mir mehr Gedanken und lade nichts hoch, womit ich unzufrieden bin. Wenn gerade keine Zeit ist oder mir einfach nichts einfällt, dann kommt eben mal kein Post. :)

    Liebe Grüße <3

  5. Krissisophie

    19 Februar

    Ich habe angefangen zu bloggen, da ich super gerne schreibe und mich für Mode und Beauty-Produkte interessiere. Außerdem möchte ich Medienwissenschaften oder Journalismus (irgendwas mit Medien, mit Schreiben, mit Kameras) studieren und ein Blog ist eine tolle Möglichkeit, sich im Schreiben,fotografieren usw. zu verbessern. :) Außerdem liebe ich den Austausch mit meinen Lesern und anderen Bloggern. <3

    Ganz liebe Grüße,
    Krissisophie von the marquise diamond
    http://themarquisediamond.de/

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

INSTAGRAM
KNOW ME BETTER