READING

Mein Nagellack-Mood & 3 Tipps fürs Lackieren

Mein Nagellack-Mood & 3 Tipps fürs Lackieren

 Habe ich eigentlich schon erwähnt, dass ich ein Nagellack-Sammler bin? Nichts habe ich zuhause in so vielen Variationen wie Nagellack. Genau deshalb habe ich auch an der Blogparade von Yves Rocher zum Thema Nagellack mitgemacht! Früher habe ich meine Nägel stets kurz getragen, weil ich Gitarre gespielt habe. Aber mittlerweile pflege ich meine Nägel und lasse sie wachsen. Daher war es für mich klar, dass ich Teil der Parade sein möchte :) Weiter unten findet ihr übrigens meine Tipps fürs Lackieren! Man konnte sich drei Farben aus der neuen Speaking Colors-Kollektion aussuchen und einen Mood mit ihnen kreieren. Wofür ich mich entschieden habe? Für den #BlueGlitter Mood. Dabei habe ich mir die Farben Menthe, Gris und Argent Pailleté ausgesucht. Erst dachte ich, mir wurden die falschen Farben zugeschickt, da ich mir sicher war andere ausgewählt zu haben. Wie ich aber im Nachhinein bemerkt habe, sehen die Nagellacke auf den Bildern und in echt einfach unterschiedlich aus. So ist Menthe grünlicher als angegeben und Gris um einiges heller. Nur der Glitzerlack entspricht seiner Abbildung. Nichtsdestotrotz habe ich nun versucht einen Look zu kreieren, den ich auch im Alltag tragen würde. Bei mir hält Nagellack durchschnittlich nämlich 1-2 Wochen. Und dabei muss der Lack keine 2€ kosten. So habe ich mich dafür entschieden das Grau und den Glitzerlack auf einem Nagel zu kombinieren und dem Mint den Vorrang zu geben. Früher habe ich meine Nägel wirklich selten lackiert und ihnen kaum Beachtung geschenkt. Seit ich sie aber regelmäßig lackiere, bekomme ich immer wieder Komplimente für meine Nägel. Größtenteils liegt es aber daran, dass meine Nägel von Natur aus ziemlich hart sind und dadurch relativ lang werden können. Nagellack Yves Rocher Jetzt  aber zu meinen 3 Tipps fürs Lackieren:

1. Lackiere deine Nägel nicht in Hektik

Wenn du hektisch bist, geht es meistens schief. Entweder hat der Lack dann nicht genug Zeit zum Trocknen oder du kommst irgendwo gegen. Einmal bin ich durch meine Haare gefahren und hatte dann Nagellack in den Haaren. Ganz und gar nicht schön.

2. Befreie deine Nägel von Fett

Lack haftet viel besser auf trockenen Nägel. Ich wasche sie immer kurz vorher und beginne dann zu Lackieren. Vielleicht hält der Lack ja deshalb immer so lange bei mir?

3. Lasse die einzelnen Schichten gut trocknen

Die wenigstens Nagellacke decken bei einer Schicht. Daher muss ich eigentlich immer zwei Schichten lackieren. Damit das Ganze schneller trocknet, lasse ich die einzelnen Schichten gut trocknen. Denn wenn die Schicht dick ist, trocknet sie viel langsam. So kann dann auch noch eine Delle entstehen, obwohl sich die Oberfläche trocken anfühlt, das Innere aber dann noch nicht durchgetrocknet ist.

Wie gefällt euch mein Mood? Tragt ihr oft Nagellack und wie oft in der Woche lackiert ihr eure Nägel? Trag ihr lieber kurze oder lange Nägel? Welche Tipps habt ihr fürs Lackieren?

Die 3 Nagellacke wurden mir kostenlos zur Verfügung gestellt. Danke an Yves Rocher!

Vita schreibt über ihre Erfahrungen und Erlebnisse als junge Frau. Sie erzählt seit 2012 von ihren Lieblingsmomenten, Wünschen und Rückschlägen. Der Blog "Vita Corio" ist ein persönlicher Lifestyle Blog, welcher Vita über all die Jahre hinweg begleitet.

  1. Hey =)
    Das isnd wirklich Tipps, die ich mir mal zu herzen nehmen sollte…. mir fällt meist 5 Minuten vor der Angst ein, dass ich gerne meine Nägel lackieren will… Apropos… :D Bin mal schnell lackieren… habe aber noch 2 Stunden Zeit, also genug Zeit zum trocknen =)
    LG Cörnchen

  2. Isa

    4 Juni

    Das sind echt gute Tipps und ziemlich wichtig, damit man mit dem Lackieren relativ schnell fertig ist :)
    Also ich lackiere meine Nägel einmal die Woche mit neuem Lack und es macht mir auch echt Spaß meine Nägel so regelmäßig zu pflegen, da ich das schon relativ wichtig finde!

  3. Mir ist gerade erst aufgefallen, dass ich bis jetzt echt noch nie einen Blogpost über Nägel lackieren gelesen habe!

    Deinen Tipp mit dem vorher nass machen, werde ich auf jeden Fall mal austesten :-)

    Melina
    Strong&dedicated

  4. Oh ja… Hektik! Wie oft habe ich mir „mal schnell noch die Nägel lackieren“ wollen und immer ist es schief gegangen.

  5. Was für eine tolle Aktion von Yves Rocher! Und ich bin echt überrascht über die Farben – Menthe sieht auf deinen Fotos einfach toll aus! Wann kommen die Farben in den Handel?

  6. Ich bin Nagellack-Junkie, oder genauer gesagt: essienista! Essie ist meine liebste Lackmarke und ich hab 168 essie-Lacke! :D Es gibt selten Tage, an denen ich „nagelnackt“ rumlaufe. Ich trage meine Nägel immer kurz. Ich finde das schöner und finde, dass viele Farben auf kurzen Nägeln edler aussehen als an langen Nägeln. Ich habe aber ein langes Nagelbett. Von daher sind meine kurzen Nägel immer noch lang genug, um Platz für Lack zu haben.

    Tipps? Immer Unterlack, zwei Schichten Farblack (sofern es nicht drei sein müssen) und ein schnell trocknender Überlack (essie – good to go oder Sally Hansen – InstaDri). So kann ich auch spät abends noch meine Nägel lackieren, ohne am nächsten Tag Kissenabdrücke im Lack zu haben!

  7. sophia

    5 Juni

    Farbe sieht gut aus, ich will.

  8. Hübsch sind die Lacke ja, aber dass sie auf den Bildern vorher sehr anders aussahen habe ich nun schon von einigen gehört.
    Deinen Tipp 1 finde ich gut :D denn ab und zu mache ich das doch und natürlich gehts dann schief <.< gerade erst vor 2 Wochen passiert

  9. Ulrike

    6 Juni

    Ich wasche auch vorher immer die Hände und nehme mir dann Zeit. Meist, wenn ich eh am Computer sitze. Tippen und Maus bewegen geht mit den lackierten Nägeln ganz gut.
    Trage die Nägel eher kurz, weil sie mir sonst leicht abbrechen oder einreißen. Um das zu minimieren nutze ich als Unterlack immer den Microcell2000.
    Mir fällt es manchmal schwer zwischen den Schichten lange genug zu warten, aber es stimmt, wenn man da zu ungeduldig ist, wird man es später bereuen, weil doch noch Dellen entstehen. >.<
    Ich lackiere meist zum Wochenende und der Lack hält fast die komplette Woche.

    Liebe Grüße
    Ulrike

  10. Das Nageldesign gefällt mir so gut! Und die Tipps sind super :) <3

  11. Hallo,

    tolle Tipps, mit dem Entfetten ist das immer so eine Sache ;-) Faulheit behindert mich da meist und ich „klatsche“ die Farbe einfach rauf. Sieht klasse aus deine Kombi.
    LG Tanja

  12. Karolin

    20 Januar

    Danke für den informativen Artikel die Tipps sind super.

    LG Karolin

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

INSTAGRAM
KNOW ME BETTER