READING

28 Days of Blogging: Endlich wieder zum Bloggen fi...

28 Days of Blogging: Endlich wieder zum Bloggen finden

Ich wage es. 28 Tage, jeden Tag ein Beitrag. Die Angst steckt zwar in meinen Knochen, aber ein Ziel des Jahres 2018 ist es, mich mehr zu trauen. Die letzten Jahre habe ich Nadines Blogparade 28 Days of Blogging immer mit Spannung verfolgt, aber stets zu spät davon mitbekommen oder zu große Angst vor dem Versagen gehabt.

Was ist, wenn ich es nicht schaffe jeden Tag zu bloggen? Wenn ich eine Schreibblockade habe (Ideen habe ich immerhin genug) oder wenn mir schlicht und einfach die Zeit fehlt? Es ist eine Herausforderung, dessen bin ich mir bewusst, aber dennoch möchte ich mich ihr stellen.

Warum ich mitmache

Ich lege mir immer wieder Steine in den Weg, wenn es ums Bloggen geht. Mal will ich nur für mich bloggen, mal nur für euch da draußen und mal für niemanden. Ich hinterfrage andauernd den Mehrwert meiner Beiträge und frage mich, ob ich stolz auf das Produkt sein kann. Diesen Prozess muss ich endlich aufbrechen. Einen Change reinbringen und meinen Flow wiedergewinnen.

Manchmal habe ich Momente, da sprudele ich vor Ideen und Motivation, will einfach nur machen und umsetzen. Aber dann kommt immer etwas wichtigeres dazwischen. Ich will dem Bloggen und meiner eigenen Entfaltung wieder eine höhere Priorität zuschreiben. Nicht untermauern und mich auf keinen Fall dafür schämen.

Was dich die nächsten 28 Tage erwartet

Wie bisher werde ich über Herzensthemen schreiben, mit denen ich dem ein oder anderen da draußen weiterhelfen kann. Es wird thematisch trockenere Themen geben, wie etwa das Bloggen selbst oder feministische Inhalte, aber auch Inhalte, die stark mit mir und meiner Persönlichkeit zusammenhängen.

Zu viel will ich aber gar nicht verraten, sondern einfach machen. Ich bin sehr gespannt, wie ich mich nach diesen 28 Tagen fühlen werde und wie mein Blog sich dahingehend ändern bzw. anpassen wird.

Gerne kannst du mir immer Feedback geben und sagen, welche Themen du besonders interessant findest oder auf was ich ruhig noch mehr eingehen könnte.

Wer sonst noch alles mitmacht

Schaut auch bei den anderen Teilnehmern von 28 Days of Blogging vorbei:
  1. Andy alias Föhnlocke http://foehnlocke.ch/
  2. Anja, Ina & Sanny http://applethree.de

Vita schreibt über ihre Erfahrungen und Erlebnisse als junge Frau. Sie erzählt seit 2012 von ihren Lieblingsmomenten, Wünschen und Rückschlägen. Der Blog "Vita Corio" ist ein persönlicher Lifestyle Blog, welcher Vita über all die Jahre hinweg begleitet.

  1. Nadine

    1 Februar

    Ich freue mich wahnsinnig, dass du dieses Jahr mitmachst! ♥ Ich hoffe, du erreichst dein Ziel, endlich wieder zum Bloggen zu finden! :)

  2. Schön, dass du dabei bist. Und wenn es ums Durchhalten geht, da hat mir immer die Gruppe sehr geholfen!
    Bin schon sehr gespannt, was du für Ideen hast und was ich hier im Februar alles lesen kann.

    Lieben Gruß | Barbara

  3. Izabella

    1 Februar

    Liebe Vita,
    Schön, dass du dich deinen Ängsten stellst! Ich freue mich auch auf deine trockenen und vor allem (!!!!) feministischen Meinungen :-)
    Viele Grüße, Izabella

  4. […] Vita: https://vitacorio.com// […]

  5. Lexa

    1 Februar

    Sowohl auf die trockenen Themen als auch auf die feministischen freue ich mich sehr. Und auf die anderen eigentlich auch.
    Bisher wurde ich nie enttäuscht, wenn ich durch eine Überschrift auf einen Artikel von dir aufmerksam wurde. Viel Spaß dabei deinen “Blog-Flow” zu finden :)
    LG Lexa

  6. Karl

    2 Februar

    Dein erster Beitrag macht schon mal Lust auf mehr. ;)
    Viel Erfolg!
    Liebe Grüße
    Karl

  7. Rabea

    15 Februar

    Liebe Vita,
    ich verfolge dein Projekt jetzt schon seit Anfang Februar und finde das eine tolle Idee! Ich habe seit Anfang des Jahres aus Zeitgründen sehr wenig gebloggt und merke, dass es mir fehlt. Ich muss mich dann manchmal einfach “zwingen”, aber freue mich dann immer wenn ein Beitrag fertig ist. Du hast mich jetzt echt motiviert und ich setze mich direkt an einen neuen Blogbeitrag.
    LG Rabea

    • Vita

      15 Februar

      Liebe Rabea,
      das freut mich sehr! Ich wünsche dir ganz viel Erfolg dabei und freu mich von dir zu lesen :) Das Zwingen ist mittlerweile Geschichte und ich mache es wieder richtig gerne. Daher war es genau richtig, dass ich mich einfach mal ins kalte Wasser geschmissen habe!

      Liebe Grüße,
      Vita

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

INSTAGRAM
KNOW ME BETTER