Travelcard from Lisbon

Ein Sommer ohne Wärme, den Sand auf der Haut und einer schönen Bräune ist für mich mittlerweile nur ein halber Sommer. Wenn ich Wärme tanke, komme ich zur Ruhe und kann durchatmen. Dann kann ich das Leben Leben sein lassen und befreie mich von allen Verpflichtungen.

Genau das habe ich in den letzten zwei Wochen gemacht. Mit einem Koffer, der gerade einmal 14kg gewogen hat, und meiner besten Freundin bin ich gen Süden nach Portugal geflogen. Wir lebten in einem schönen Hotel in Estoril, welches rund eine halbe Stunde von Lissabon entfernt ist. Denn Städtetrips habe ich für dieses Jahr genug hinter mir, jetzt musste auch mal ein richtiger Strandurlaub sein!

Aber wer hätte gedacht, dass Portugal so eigensinnig ist? Der Wind peitscht einem regelrecht ins Gesicht, wenn man an der Strandpromenade läuft und die unzähligen Treppen in Lissabon nehmen einem das letzte bisschen Kraft. Trotz einer Erkältung, die ich mir seit Jahren zum ersten Mal wieder im Urlaub eingefangen habe, konnte mich dieses Land bezaubern. Mit all den verzierten Hauswänden, den aufwendig gestalteten Türen und den schmalen, verwinkelten Gassen, in denen man sich mühelos verirren kann.

Portugal hat mich gecatcht und mir ein Versprechen gemacht, das ich nur allzu bald einlösen möchte. Nicht umsonst schwärmen so viele Menschen von diesem Land und ihrer malerischen Hauptstadt. Genau mit diesen Menschen kann ich mit einstimmen.

Bevor der letzte Hauch Sommer von meinem Körper verschwunden ist und das triste Wetter in Köln mich wieder fängt, wollte ich meine Impressionen mit euch teilen. Ich war in diesem Urlaub nicht auf einer einzigen Party oder gar in einer Bar und genau das hat mir so unglaublich gut getan. Die Geschwindigkeit aus dem Alltag nehmen und von Tag zu Tag leben. Genau das brauchte ich diesen Sommer.

Wo habt ihr euren Sommer verbracht? Seid ihr in den Urlaub geflogen? Welches Land hat euch bezaubert?

strand

Am Strand von EstorilLissabon-traveldiaryPooltimeLissabon-traveldiaryPooltime

Aussicht auf Lissabon
poolside

Another Pooltimemuseum

Museu Coleção Berardo: Joseph Kosuth und sein Werk „Eine Pflanze und drei Pflanzen“
pizzaLeckerste Pizza bei Capricciosa


Vita schreibt über ihre Erfahrungen und Erlebnisse als junge Frau. Sie erzählt seit 2012 von ihren Lieblingsmomenten, Wünschen und Rückschlägen. Der Blog "Vita Corio" ist ein persönlicher Lifestyle Blog, welcher Vita über all die Jahre hinweg begleitet.

  1. Sabine

    17 September

    Wow bist du braun! So tolle Fotos! Das „Eigensinnige“ kenne ich vom letzten Jahr auf Kreta, da war der Wind auch echt heftig und einmal kam sogar so ein Sturm, dass uns der Sand richtig ins Gesicht gepfeffert wurde. Das tat weh!
    Dieses Jahr war ich für 10 Tage in Südfrankreich in einem echten Kaff – und das auch noch außerhalb der Hauptsaison. Das war mal ein echter Kontrast zur Städtereise.

  2. Carolin

    17 September

    Was für wunderbare Urlaubsbilder, die in mir sofort wieder Fernweh auslösen! Gegen Sonne und Strand hätte ich jetzt nichts einzuwenden.

  3. Jana

    20 September

    Wirklich ein entspannter Urlaub ;)
    Ich komme vor paar Tagen aus der Türkei zurück und kann dir auch sagen, dass es wirklich mal schön ist einen all-inclusive-Urlaub zu machen und die Seele baumeln zu lassen.
    Portugal will ich auch mal wieder besuchen – war bereits nur auf Madeira, was aber natürlich schon nach NOCHMAL geschrien hat. Lissabon hat es mir auch angetan mal zu bereisen und auch ans Meer möchte ich dort mal gerne :) Nächstes Jahr wird also schon verbucht sein :P
    <3

  4. Ghost

    20 September

    Ich war leider noch nie in Portugal. Lissabon soll ja traumhaft schön sein. Tolle Urlaubsbilder, die Lust auf mehr machen.

    Ghost

  5. Sabrina

    28 September

    So tolle Fotos! Da bekomme ich sofort Lust auf Urlaub♥

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

INSTAGRAM
KNOW ME BETTER